Basketball Die U14 schafft die Sensation

Marius Venturini, vom 04.07.2018 09:00 Uhr
Die U14 hat einige Male den Ball im Korb versenkt. Foto: Pixabay
Die U14 hat einige Male den Ball im Korb versenkt. Foto: Pixabay

Kornwestheim - Die U14-Basketball-Junioren der Skizunft Kornwestheim haben es geschafft. Dem Team des neuen Trainers Markus Dippel ist der Sprung in die Jugend-Oberliga gelungen, durch einen 45:35-Sieg gegen den TV Konstanz beim Qualifikationsturnier in Stuttgart. Ende des ersten Viertels hatte die Skizunft noch mit 12:13 zurückgelegen, zur Halbzeitpause herrschten beim 23:23 komplett ausgeglichene Verhältnisse. Ende des dritten Durchgangs hatte sich Kornwestheim bereits mit 36:30 in Führung geschoben.

„Das ist eine absolute Premiere bei uns, bisher haben unsere U14-Teams maximal in der Landesliga gespielt“, freut sich Skizunft-Abteilungsleiter Oliver Zirn. Und die Qualifikation komme auch aus einem anderen Grund unerwartet: „Maksim Pejkic ist nach Ludwigsburg gewechselt. Er war der Kapitän und Kopf der Mannschaft“, informiert Zirn. Dass ein solcher Erfolg ohne ihn gelungen sei, sei sensationell. „Natürlich wird die Saison in der Jugend-Oberliga nicht einfach, aber es ist eine tolle Erfahrung für die Jungs“, so Zirn. Außerdem seien – neben Teams wie Ulm oder Ludwigsburg – sehr wohl auch ein paar schlagbare Gegner dabei. Skizunft mU14
Atas (2), Diamantis (3), Habermaier (1), Josipovic (10), Kemmler, Ley, Malik, Papandreu (8), Popovic (15), Stelter, Stroh (2), Ulucinar (4)

Die männliche U16 der Coaches Colin Bubeck und Patrick Zirn muss sich in Sachen Jugend-Oberliga noch gedulden. In der Quali-Runde in eigener Halle gab es zwar im Halbfinale einen 68:60-Sieg nach Verlängerung gegen den BV Villingen-Schwenningen (Zwischenstände: 16:21, 34:31, 42:44 und 56:56). Im Finale unterlag die Skizunft der TSG Söflingen jedoch klar mit 38:98. Daher muss Kornwestheim in knapp zwei Wochen noch mal ran. Ort, genaue Zeit und Gegner stehen noch nicht fest.

Die männliche U18 der Skizunft weiß hingegen genau, gegen wen sie am Sonntag, 8. Juli, in der Kornwestheimer Hannes-Reiber-Halle um den Einzug in die Jugend-Oberliga antreten muss. Gegner ist um 13 Uhr der MTV Stuttgart. Bei einem Sieg geht’s weiter. Dann muss das Team um 16.30 Uhr entweder gegen den SV Tübingen oder die BG Tamm/Bietigheim ran.