Artikel drucken Artikel kommentieren
Artikel bewerten [0.00/0]

Brandenburg Hauptpreis für "Ayka" beim Filmfestival Cottbus

dpa, vom 10.11.2018 22:24 Uhr

Cottbus - Der Hauptpreis des Filmfestivals Cottbus geht in diesem Jahr an den russischen Film "Ayka" von Sergei Dworzewoi. Der Regisseur widme sich in seinem Film einer unvergesslichen Frauenfigur stellvertretend für die "Vergessenen ganz unten", teilte die Jury mit. Der Preis "Lubina" ist mit 25 000 Euro dotiert. Den mit 7500 Euro dotierten Spezialpreis für die beste Regie ging an Ivan Tverdovskiy mit "Podbrosy/Jumpman".

Kommentare (0)
» Kommentarregeln
  • Kommentare anzeigen
  • Kommentare schreiben
Titel *  
     
Ihr Name *  
     
Kommentar *  
             
(optional)
E-Mail   (wird nicht veröffentlicht)
             
Straße     Hausnr.  
             
PLZ     Wohnort  
             
    (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)
             
      * Pflichtfelder