Fußball Drei Tore in Unterzahl: SVK 2 siegt spektakulär

Von
Der SVK 2 (mit Denis Christ, rechts) ist Ingersheim einen Schritt voraus. Foto: Archiv/Peter Mann

Kornwestheim - In der Kreisliga A 2 ist Drita Kosova nach der Niederlage in Münchingen nicht mehr Tabellenführer. Der TSC setzt seine Serie fort. Richtig spektakulär wurde es beim Spiel des SVK 2 in der Kreisliga A 1 beim favorisierten FV Ingersheim. FV Ingersheim – SVK 2 2:4 (1:1) „Ein geiles Spiel“, entfuhr es SVK 2-Coach Daniel Biedermann nach dem Sieg beim Fünften FV Ingersheim. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte gingen die Gäste durch Marwin Wingert in Führung, der einen Freistoß von Enis Kabashi per Kopf verwertete (28.). „Das Tor hat uns aber nicht gutgetan“, so Biedermann, dessen Elf in der Folge zu passiv agierte – und sich mit dem Pausenpfiff durch einen direkten Freistoß von Fabio Giunta das 1:1 einfing. In Hälfte 2 drückte die Heimmannschaft, doch der SVK 2 verteidigte gut. Nur machten sich die Gäste selbst das Leben schwer: Ahmet Balci sah in der 66. Minute die Ampelkarte für ein Foulspiel. In der ersten Halbzeit war er verwarnt worden, weil er sich Kopf an Kopf mit einem Gegenspieler etwas zu hitzköpfig präsentiert hatte. Die dezimierte SVK-Reserve kassierte prompt ihr zweites Gegentor. Vassilios Kostakis traf aus dem Getümmel (76.). Ingersheim spielte weiter nach vorne, Kornwestheim machte jedoch dicht, vergas aber nicht, selbst Nadelstiche zu setzen. Bei einem solchen wurde Oktay Yilmaz im Strafraum gefoult, den Elfer verwandelte Kabashi zum 2:2 (81.). „Wie sich die Jungs weiter reingehauen haben, das war stark“, so Biedermann. In Unterzahl drehten seine Schützlinge die Partie tatsächlich noch, wenn auch kurz vor knapp. In der Schlussminute steckte Yilmaz zu Nico Stein durch, der allein aufs FVI-Tor zulief und überlegt einschob (90.). Yilmaz selbst machte alles klar, in dem er den Ball am aufgerückten Ingersheimer Keeper vorbei spitzelte und aus 40 Metern einschoss (90.+7). „Eine wirklich gute Leistung“, bilanzierte Biedermann, dessen Team nun Zehnter ist. SVK 2
Engelbrecher – Wingert (57. Collura), Balci, Booch, Christ, Wagner, D. Nicolazzo (57. Yilmaz), Rosenkranz (59. Frenken), Stein, Pizarrelli, Kabashi (88. Müller)

Türkischer SC – FC Gerlingen 3:1 (1:0) 16 Punkte aus den vergangenen sechs Partien können sich beim TSC durchaus sehen lassen. „Wir sind aber noch lange nicht so weit, wie ich es gerne hätte“, dämpft Coach Erkan Kilic jeglichen Anflug von Erwartungshaltung. Vielmehr nimmt er mit seinem Team mit, was geht, während er sukzessive – vor allem im Bereich Disziplin – weiterarbeitet. Beim Sieg gegen Gerlingen kassierte der mit nur einem einsatzbereiten Auswechselspieler angetretene TSC zum Beispiel keine einzige Gelbe Karte.

Kapitän Aziz Erbas sorgte nach einer kurz ausgeführten Ecke erst für das 1:0 (17.) und nach dem Seitenwechsel – nach Vorarbeit von Mustafa Zivali – für das 2:0 (56.). Nach dem FC-Anschlusstreffer (68.) ging es zwar hin und her, in der Nachspielzeit machte der eingewechselte Henrique da Silva alles klar. Der TSC ist jetzt Neunter. Türkischer SC
Aydin – Kaman, Sahin, S. Sahbaz, Ricardo, Er. Baloglu, Dos Santos, Gellert, A. Sahbaz, A. Erbas, Zivali (87. da Silva) TSV Münchingen – Drita Kosova 2:1 (2:1) „Wir sind noch im Rennen, aber es läuft gerade nicht so richtig“, fasst Drita-Coach Safet Muzliukaj zusammen. Ohne den freigestellten Mittelfeld-Leistungsträger Egzon Krajki tat sich Kornwestheim im Spitzenspiel schwer, ging aber durch Emir Doci (19./Elfmeter) in Führung. Doch nach einem langen Einwurf glich Münchingens Yannick Greiner-Perth aus (30.), Fatih Yenisen drehte nach einem Drita-Ballverlust die Partie (35.). In Hälfte 2 trafen die Kornwestheimer zweimal den Pfosten und einmal die Latte, der TSV war seinerseits bei Kontern gefährlich. Tore gab es aber keine mehr. Drita ist den ersten Platz los. Als Fünfter beträgt der Rückstand auf den neuen Spitzenreiter Münchingen zwei Punkte. Drita Kosova
Türkmen – Kuka, Duraku, E. Avduli, D. Shala, Fa. Bajrami, Köse, V. Muzliukaj, Guncati (79. Fi. Bajrami), Doci, Fejza

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Sonderthemen