Kornwestheim - Zu einem etwas anderen Auftakt in die Adventszeit laden der Gewerbeverein, die Pfadfinder und die Feuerwehr Fellbach-Oeffingen am Freitag, 30. November, ein. Die Trasse des geplanten Nord-Ost-Rings wird dabei mit Fackeln nachgestellt. Die drei Veranstalter laden alle Interessierten ein, sich um 18 Uhr beim Feuerwehrgerätehaus Oeffingen zu treffen und gemeinsam zur Station „Freiheit“ am Besinnungsweg Fellbach zu wandern, die einen guten Blick auf den angedachten Trassenverlauf im Fackelschein bieten wird. „Keine Diskussionsveranstaltung, sondern einen etwas nachdenklichen Start in die Vorweihnachtszeit“, schildern die drei Organisatoren das Ziel des gemeinsamen Fackelspaziergangs. Zusammen mit allen interessierten Bürgern wandern sie von Fackeln begleitet vom Feuerwehrgerätehaus über den Besinnungsweg zur Station „Freiheit“. Von hier bietet sich ein guter Blick in die Umgebung und auch auf den Verlauf der geplanten Verbindung zwischen den Bundesstraßen 14 und 27 von Kornwestheim nach Waiblingen. Die Pfadfinder werden den Straßenverlauf über die Ackerflächen nördlich des Fellbacher Stadtteils Oeffingen mit 400 bis 500 Fackeln nachstellen. Danach geht die Rundwanderung über den Besinnungsweg zurück zum Gerätehaus, wo bei Glühwein und Punsch der Adventsauftakt ausklingt.