Kornwestheim Hoher Schaden, keine Beute

Von
Polizei im Einsatz. Foto: dpa

Kornwestheim - Wiederholungen machen bei Sportübungen durchaus Sinn. Auf diese Wiederholungen kann der SV Kornwestheim allerdings gut verzichten. Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit ist ins Funsportzentrum eingebrochen worden. Die Polizei geht von einem Wiederholungstäter aus.

Am Dienstagmorgen entdeckten die SVK-Mitarbeiter das Malheur. Ein bis dato unbekannter Einbrecher war ins Gebäude eingedrungen und hatte die Tür zum Büro aufgebrochen. Dort allerdings entwendete er nichts. Wie der Täter ins Haus gekommen war, das ist dem Verein und der Polizei noch ein Rätsel. Den Schaden am Inventar beziffert die Polizei auf mehrere hundert Euro.

Genau eine Woche zuvor gab’s schon einmal einen Einbruch. Auch in diesem Fall steht die Polizei vor einem Rätsel, wie der Täter ins Haus kam. Der Schaden im ersten Fall war, weil Türen zu mehreren Büros aufgebrochen worden waren, höher. Gestohlen wurde allerdings auch damals nicht. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter Telefon 1 31 30.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Sonderthemen