Artikel drucken Artikel kommentieren
Artikel bewerten [1.00/1]

Kornwestheim Rizzi im K

Werner Waldner, vom 20.07.2018 00:00 Uhr
Das gibt’s auch nicht alle Tage in Kornwestheim: Im K ist zur Eröffnung der Rizzi-Ausstellung der rote Teppich ausgerollt worden. Foto: Werner Waldner
Das gibt’s auch nicht alle Tage in Kornwestheim: Im K ist zur Eröffnung der Rizzi-Ausstellung der rote Teppich ausgerollt worden. Foto: Werner Waldner

Kornwestheim - Farbenfroh, das wird in Kornwestheim dieser Sommer auf jeden Fall – selbst dann, wenn es verregnete Wochen werden sollten. Für das Bunte in der Stadt sorgt eine Ausstellung im K, die am Donnerstagabend feierlich eröffnet worden ist. Zu sehen sind Arbeiten des amerikanischen Popart-Künstlers James Rizzi. Und nicht nur das: Auch Möbelstücke aus seinem New Yorker Loft sind im K zu sehen.

Obürgermeisterin Ursula Keck eröffnete die Ausstellung, die vom Kunsthaus Watzl nach Kornwestheim geholt worden ist, am Donnerstagabend zusammen mit William Rizzi, dem Bruder des 2011 verstorbenen Künstlers. Und dazu durchschnitten sie mit einer goldenen Schere das rote Band, und die vielen Besucher der feierlichen Eröffnungsveranstaltung, die vom SWR-Journalisten Markus Brock moderiert worden war, strömten vom Theater- in den Festsaal und schlenderten durch die Präsentation mit über 700 Rizzi-Werken. Die Ausstellung ist bis zum 2. September im K zu sehen.