KornwestheimSchusterbahn mit neuen Leisten

red, vom 17.03.2017 09:00 Uhr
Überholt: die Schusterbahn mit neuer Gestaltung. Foto: z
Überholt: die Schusterbahn mit neuer Gestaltung.Foto: z

Kornwestheim - Rund 400 000 Euro hat die S-Bahn Stuttgart in den Zug investiert und ihn auf den Standard der Baureihen 423 und 430 gebracht. Seit gestern sind die Wagen, die selbst zur Baureihe 426 gehören, im Einsatz. „Für den Umbau haben wir unsere Erfahrungen aus dem erfolgreichen Redesign der Baureihe 423 genutzt“, sagt Dr. Dirk Rothenstein, Vorsitzender der Geschäftsleitung S-Bahn Stuttgart.

Im Herbst 2016 starteten in der S-Bahn-Werkstatt Plochingen die Umbauarbeiten: Auf neuen Monitoren stehen den Fahrgästen jetzt Informationen zum aktuellen Fahrplan und zu Anschlüssen zur Verfügung. Der Fahrgastraum wird mit energiesparenden LED-Lampen beleuchtet, die Einstiegsbereiche sind am gelben Bodenbelag zu erkennen. Außerdem sind wichtige Bedienelemente innerhalb des Fahrzeugs mit Elementen für sehbehinderte Menschen ausgestattet worden. Zusätzlich seien neue Sitze eingebaut sowie die Steuerung der Klimaanlage verbessert worden, teilt die S-Bahn Stuttgart mit. Während der Umbauzeit war auf der Strecke ein baugleiches Fahrzeug von DB Regio Baden-Württemberg im Einsatz.

Viel im Einsatz ist die Schusterbahn aber bekanntlich nicht. Sie fährt nur sechsmal am Tag – und das auch nur von Montag bis Freitag. Abfahrten in Kornwestheim sind jeweils um 6.15, 7.15, 8.15, 16.15, 17.15 und 18.15 Uhr. Auf dem Weg nach Untertürkheim hält die Bahn in Zazenhausen, Stuttgart-Münster und am Ebitzweg.