Kornwestheim Zeuge verhindert Unfallflucht

Von
Polizei im Einsatz. Foto: dpa

Kornwestheim - Ein aufmerksamer junger Mann wurde am Donnerstag gegen 19.20 Uhr in Kornwestheim Zeuge einer Unfallflucht – und reagierte laut Polizei nachahmenswert. Der 30-Jährige beobachtete, wie ein 59-jähriger Pedelecfahrer, der zunächst den Gehweg der Bebelstraße in Richtung Holzgrundstraße befuhr, im Einmündungsbereich zur Holzgrundstraße stürzte. Hierbei prallte der 59-Jährige gegen einen am Fahrbahnrand stehenden Mercedes.

Doch anstatt sich um den Unfall zu kümmern, machte sich der Zweiradfahrer davon. Der Zeuge alarmierte hierauf per Handy die Polizei. Er gab eine Beschreibung des Mannes durch und blieb ihm auf den Fersen. In der Villeneuvestraße konnte eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Kornwestheim den Pedelecfahrer anhalten und kontrollieren. Der 59-Jährige war wohl alkoholisiert, was der Zeuge bereits vermutet hatte, sodass der Fahrer einen Atemalkoholtest durchführen musste. Im Anschluss erfolgte eine Blutentnahme. Der Mann muss nun mit einer Anzeige wegen Unfallflucht und Trunkenheitsfahrt rechnen. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf etwa 300 Euro belaufen.

 
 

Sonderthemen