Kornwestheim Ziel erreicht: Unternehmen in der Stadt gehalten

Von
Trafen sich nach den getätigten Grundstückskäufen: (von links) Gerhard Kimmel von der Firma Acsys, Johannes Gienger, Dietmar Allgaier und Kathrin Eichler Foto: Werner Waldner

Kornwestheim - Grundstücksgeschäfte über die Bühne zu bringen, das ist nicht unbedingt ein vergnügliches Tun. Der Notar liest lange Verträge vor, die den Beteiligten bestens bekannt sind. Und so dürfte sich der Erste Bürgermeister Dietmar Allgaier in den vergangenen Tagen mitunter auch gelangweilt haben, als er Stunden im Notariat verbrachte und drei große Gewerbegrundstücke veräußerte. Allenfalls die Aussicht auf die lukrativen Einnahmen für die Stadt und das Erkennen, dass die Wirtschaftsförderung so läuft, wie er es sich vorstellt, dürften ihn erfreut haben. Nicht nur die Ansiedlung von neuen Unternehmen stehe im Fokus, sagte er gestern nach dem letzten Notartermin, sondern auch das Halten von in Kornwestheim ansässigen Unternehmen sei ein vorrangiges Ziel. Und das ist dem Ersten Bürgermeister gleich dreimal geglückt. Die Firmen bleiben nicht nur in der Stadt, sie haben auch noch Grundstücke in unmittelbarer Nachbarschaft der bestehenden Areale erwerben können.

Besonders schwierig war es, den Sanitärgroßhandel Gienger in der Stadt zu halten. Allgaier und Unternehmer Johannes Gienger unterzeichneten am Mittwoch den letzten Kontrakt für den Besitzerwechsel des 60 000 Quadratmeter großen Grundstücks im Gewerbegebiet Nord. Um das Unternehmen an den Standort Kornwestheim binden zu können, war sogar ein Gemarkungstausch mit der Stadt Stuttgart notwendig. „Wir sind sehr glücklich, dass wir weiter wachsen können“, sagte Gienger im Gespräch mit Allgaier. Das Unternehmen zählt in Kornwestheim rund 300 Beschäftigte, Neueinstellungen seien in der Zukunft durchaus vorgesehen.

Das gilt auch für die Eichler-Holzäpfel GmbH, die sich an der Remsstraße ausdehnen wird. Gestern war der Notartermin. Das Unternehmen für Präzisionsmechanik, Vorrichtungen und Sondermaschinen hat ein knapp 3000 Quadratmeter großes Grundstück vis-a-vis dem bestehenden Betrieb erworben. An neuen Flächen hätte kein Weg vorbeigeführt, betont die Geschäftsführerin. „Wir haben alles, was möglich war, aus den bestehenden Gebäuden herausgeholt.“ Wenn sie in Kornwestheim nicht fündig geworden wäre, dann hätte sie auch vor einem Umzug in eine andere Kommune in der Region nicht zurückgeschreckt. „Wir waren zu jeder Schandtat bereit.“ Allerdings hätte sie die Region nicht verlassen – der Bindung zu den Kunden und der Beschäftigten wegen. „Unsere Mitarbeiter sind uns viel wert“, sagt Kathrin Eichler.

Dass Gerhard Kimmel den Notarvertrag am gestrigen Donnerstag unterzeichnete, freute Allgaier ganz besonders. Acsys ist das erste Unternehmen aus dem Gründerzentrum Techmoteum, das in eine eigene Immobilie zieht. Sie entsteht an der Leibnizstraße direkt gegenüber vom Techmoteum. Dort hält die Stadt Grundstücke bereit für eben jene flügge gewordenen Unternehmen, die selbst bauen wollen. Acsys, vor zehn Jahren im Techmoteum gegründet, hat rund 4500 Quadratmeter erworben, weitere 10 000 stehen für andere Betriebe noch zur Verfügung. Positiv fürs Gründerzentrum: Wenn Acsys voraussichtlich im kommenden Jahr auszieht, werden wieder Flächen im Haus an der Leibnizstraße frei.

Die Zeit beim Notar wird der Bürgermeister auch genutzt haben, um nachzurechnen, wie oft sich solche Termine noch wiederholen können. Langsam gehen der Stadt Kornwestheim die Gewerbeflächen aus. Das Kreidler-Gebiet ist mit der Gienger-Erweiterung voll, allerdings investiert die Stadt noch einmal 800 000 Euro in die Erschließung. Auf dem Wilkin-Areal stehen noch rund 10 000 Quadratmeter zur Verfügung, das Gewerbegebiet an der Murrstraße weist nur noch kleine Restbestände auf. Und auch das Gewerbegebiet Nord ist ziemlich voll. „Wir haben viel veräußert“, sagt Allgaier. Weshalb er seine Hoffnungen auf das Gewerbegebiet Südwest südlich der Rudolf-Diesel-Straße setzt. Dort stünden rund 40 000 Quadratmeter zur Verfügung. Aber noch gehören nicht sämtliche Flächen der Stadt.

Artikel bewerten
2
loading
 
 

Sonderthemen