Basketball Pleite beim Letzten: Skizunft rutscht ab

Von
Einmal zu wenig hat die Erste der Skizunft in Cannstatt getroffen. Foto: Archiv/Pixabay

Basketball - Die Herren 1 der Skizunft haben beim Bezirksliga-Schlusslicht TV Cannstatt knapp mit 70:71 nach Verlängerung verloren. Nach verhaltenem Start führten die Gäste mit 12:8. Im zweiten Viertel nahm das Spiel dann etwas mehr an Fahrt auf, vor allem Cannstatt kam im Angriff besser in die Gänge. Nach einem offenen Schlagabtausch hieß es zur Pause 25:25. Nach dem Seitenwechsel spielte die Skizunft druckvoller und führte 50:44, doch Cannstatt kam in der regulären Spielzeit noch zum 63:63. Die Verlängerung musste also das Spiel entscheiden. Und hier hatte Cannstatt mit 71:70 die Nase vorn. Mit dieser Niederlage ist die Skizunft auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht.

Am kommenden Sonntag erwartet die Kornwestheimer ein weiteres schweres Spiel. Um 17 Uhr ist der Tabellen-Zweite BSG Basket Ludwigsburg zu Gast.

Skizunft 1 Beslija (5), Binder (11), Bittner, Brosi (2), Cadenbach, Dürr (6), Gröger (5), Gross, Herzog (9), Ipek (4), Savic (19), Vejselovic (9)

In der Staffel 2 der Kreisliga B waren die Herren 2 ebenfalls zu Gast beim Schlusslicht. Beim BBC Stuttgart siegte die Skizunft-Reserve mit 73:49. Im ersten Viertel entwickelte ein offener Schlagabtausch, an dessen Ende ein 21:18 für die Gäste stand. Danach besann sich die Skizunft auch auf ihre Stärken in der Defensive, sodass die Gastgeber nicht mehr so häufig zum Erfolg kamen. 36:28 führten die Kornwestheimer zur Pause. Auch nach dem Seitenwechsel bestimmte die Skizunft die Partie und kam über 53:40 zum verdienten 73:49-Erfolg – und das, obwohl Aaron Bittner nach seinem fünften Foul auf der Bank bleiben musste und man ohnehin nur zu siebt angereist war. In der Kreisliga B steht die Skizunft nun auf dem fünften Tabellenplatz.

Skizunft 2 Berberich, Binder (17), Bittner (11), Brosi (14), Genz (2), Savic (6), P. Zirn (23)

In der Staffel 1 der Kreisliga B fanden die Herren 3 nach zwei Niederlagen in Folge beim TSV Blaufelden wieder in die Erfolgsspur zurück. Nach dem ersten Durchgang lagen sie mit 16:14 in Führung. Zur Halbzeit hieß es 32:27. Nach dem Seitenwechsel war die Skizunft weiterhin das spielbestimmenden Team, das seinen Vorsprung verteidigte, über 47:39 zum 67:49-Sieg kam und weiter Tabellenführer ist.

Skizunft 3 Folkus (2), Galdikas (5), Gutzeit (8), Kerbelis, Kudarauskas (11), Paliksa (13), Raguotis (4), Stech (24)

 
 

Sonderthemen