Basketball Skizunft-Zweite: Die Revanche misslingt

Von
Auch den zweiten Versuch verloren: die Skizunft-Zweite um Coach Zeljko Savic (am Ball). Foto: Archiv/Horst Dömötör

Kornwestheim - Nichts war’s mit Wiedergutmachung: Die zweite Mannschaft der Skizunft-Basketballer hat in der Kreisliga B 2 auch die zweite Auflage des Spitzenspiels gegen die Celtics SB Asperg verloren. Nachdem die Kornwestheimer im letzten Spiel vor der Weihnachtspause mit 78:81 in eigener Halle knapp das Nachsehen gehabt hatten, gab es nun auch zum Jahresauftakt eine Pleite: Das Aufeinandertreffen in Asperg endete für die Skizunft mit einer 72:79-Niederlage.

Nur zu gut hatten die Gäste die recht hektisch verlaufene und am Ende unglücklich verlorene Partie aus dem vergangenen Dezember in Erinnerung. Entsprechend motiviert ging die Skizunft in die Begegnung. Doch die Gastgeber, immerhin Tabellenführer, wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und hielten die Kornwestheimer Akteure bei deren Angriffsaktionen gut in Schach. Wenngleich mit Halifax Jim Awuku, der 25 Punkte erzielte und Manuel Herzog (24 Punkte) am Ende die beiden Topscorer aus den Reihen der Skizunft kamen, lag diese nach dem ersten Viertel zunächst mit 14:18 zurück. In den zweiten zehn Minuten übernahm dann aber der Tabellenzweite das Kommando und verbuchte das Viertel mit 22:19 für sich. So gingen die Mannschaften mit einem knappen 36:37 aus Sicht der Skizunft in die Kabine.

Nach Wiederbeginn waren es dann erneut die Gastgeber, die unter dem Korb mehr Treffsicherheit bewiesen, während die Skizunft immer wieder Nerven zeigte und eine Vielzahl guter Gelegenheiten liegen ließ. Die Folge: Kornwestheim lag beim 47:53 nach dem dritten Viertel mit sechs Punkten im Hintertreffen. Wenngleich das Gästeteam alles versuchte, das Spiel noch zu drehen, so verstanden es die Gastgeber, den Vorsprung über die Zeit zu retten. Am Ende verlor Kornwestheim so erneut gegen den Klassenprimus der Kreisliga B, diesmal mit 72:79. Trotz der abermaligen Niederlage bleibt es für die Mannschaft des Trainerduos Zeljko Savic und Mladen Pejkic beim zweiten Platz.

Am kommenden Wochenende ist die Skizunft-Zweitvertretung spielfrei. Das Team greift erst am Sonntag, 2. Februar, wieder ins Geschehen ein: Mit einem Auswärtsspiel beim Tabellenvierten Mamo Baskets Freiberg 2. Die Begegnung – die einzige in Kreisliga B 2 an jenem Wochenende – in der Freiberger Wasensporthalle beginnt um 14.15 Uhr.

Skizunft Kornwestheim 2

Awuku (25), Binder, Dürr (5), Garcia Rubio (12), Genz, Herzog (24), Horvath (4), Ipek (2), Savic, Simic

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Sonderthemen