Basketball Zwei Siege: U 14/2 klettert auf den zweiten Platz

Von
Hat mit seiner Mannschaft knapp verloren: Eneko Haug Alonso. Foto: Peter Mann

Kornwestheim - Nach der Weihnachtspause haben die Jugendbasketballer den Spielbetrieb wieder aufgenommen – mit gemischtem Erfolg der Skizunft-Mannschaften. Die U 18/1 hatte den TSV Weingarten zu Gast. Die Skizunft erhoffte sich einen doppelten Punktgewinn, doch daraus wurde nichts – auch deshalb, weil das Team das erste Viertel (15:22) regelrecht verschlief. Deutlich besser lief es in den zweiten zehn Minuten. Vor allem die Defensive spielte stark und ließ kaum einen Treffer zu. Allerdings machte die Skizunft aus den Ballgewinnen zu wenig, sodass sie bis zur Halbzeit nur auf 31:32 herankam. Nach dem Seitenwechsel zogen die Gäste im dritten Viertel auf 50:58 davon. Die letzten zehn Minuten wurden spannend, denn die Skizunft wollte die Wende erzwingen. Sie kämpfte sich heran, doch Weingarten gelang es, einen kleinen Vorsprung über die Runden zu bringen und mit 75:72 zu siegen. In der Jugend-Oberliga belegt die Skizunft weiterhin den achten Tabellenplatz. Skizunft mU18/1 Aaron-Micha Hannig (5), Yannis Heintz, Jakob Herrenbauer (8), Michael Hönes (6), Emin Kösker, Samed Mesic, Patrick Norouzian (14), Darnell Darko Pejkic (3), David Queck (15), Beat Schwemmer (8) und Luis Sturm Camillo (13) Besser machte es die U 18/2 in der Landesliga: Sie bezwang den TV Nellingen mit 82:62. Wenngleich der Skizunftexpress im ersten Viertel noch nicht so recht in die Gänge kam, erspielte sich die Skizunft aus einer stark agierenden Abwehr heraus eine 17:10-Führung. Nach und nach kam die Skizunftoffensive immer besser in Tritt. Allein Jakub Dzelilovic erzielte 25 Punkte. Zur Halbzeit war ein komfortables 43:24 heraus gespielt. Auch nach dem Seitenwechsel hielten die Gastgeber die Nellinger in Schach. 61:44 hieß es nach dem dritten Viertel. Mit sechs Siegen aus neun Spielen belegt die Skizunft den dritten Tabellenplatz. Skizunft mU18/2 Nicolas Becker, Manuel Blache, Lucas Andrei Dumitru (2), Jakub Dzelilovic (25), Maik Habermaier (3), Joe Hasse (6), Yannis Heintz (4), Darnell Darko Pejkic (15), Tobias Polak, Sidal Söyünmez (6), Tim Wetzel (16) und Ben Winkeler (4) In der Bezirksliga traf die U 16/2 der Skizunft Kornwestheim als Zehnter der Tabelle mit der TSG Schwäbisch Hall auf den Elften. Gerne hätte die Skizunft ihren dritten Saisonsieg eingefahren, doch daraus wurde am Ende nichts. Offensiv zeigten sich beide Teams schwach. Bis zur Pause waren von beiden Mannschaften noch nicht einmal 40 Punkte erzielt worden. Die Gastgeber führten mit 20:19. Erst nach dem Seitenwechsel kam etwas mehr Schwung in die Partie. Das Spiel allerdings bestimmten die Gäste. Nach dem dritten Viertel sah sich die Skizunft mit 35:39 im Rückstand. Am Ende hatten die Gäste mit zwei Pünktchen die Nase vorne und gewannen mit 48:50. Die Skizunft bleibt allerdings trotz der Niederlage auf dem zehnten Tabellenplatz.Skizunft mU 16/2 Samir Bucan (4), Ali Riza Efkere, Manuel Gassebner (6), Eneko Haug Alonso (7), Lütfü Kacmaz , Joshua Kemmler (5), Jonas Maly (6), Robin Michis (2), Caylon Odom (8), Ben Stelter (7), Luca Tomic, Dennis Welther (3)

An ihrem zweiten Saisonsieg in der Landesliga konnte die weibliche U 16 lediglich schnuppern. Am Ende musste sie sich daheim gegen die TG Nürtingen mit 39:44 geschlagen geben. Das erste Viertel diente beiden Mannschaften zum Abtasten: Nürtingen führte mit 10:9. Im zweiten Viertel nahm dann das Spiel an Fahrt auf. Dabei bestimmten die Gäste mehr und mehr das Spielgeschehen. Zur Halbzeit führten sie mit 29:19. Die Skizünftlerinnen ließen sich dadurch allerdings nicht unterkriegen und bestimmten nach dem Seitenwechsel nun das Spiel. Aus dem Rückstand wurde eine 30:28-Führung zum Ende des dritten Viertel. Doch die Gäste drehten noch einmal die Partie. Damit bleibt die Skizunft Schlusslicht. Skizunft wU16 Leyla Abdul Hamid (9), Aileen Aynacioglu (6), Leonie Effenberger (1), Linda Keller, Zoe Mader (2), Ceylin Poyraz (8), Anna Rosenberger, Leonita Sadiku (2), Lucy Schneider (4) Minela Sedic (7)

In einer hart umkämpften Partie unterlag die U 14/1 knapp mit 69:74 bei den PKF Titans Stuttgart. Wer weiß, wie die Partie geendet hätte, wenn die Skizunft das erste Viertel nicht verschlafen hätte. Weder lief es im Angriff, noch hatte die Defensivabteilung die Gastgeber im Griff. Mit 12:23 lag man zurück. Wie umgewandelt verliefen die zweiten zehn Minuten. Nun stand die Skizunftdefensive, und Topscorer Luca Muresan (29 Punkte) kam immer besser in Schwung. Zur Pause führte die Skizunft mit 36:33. Nach dem Seitenwechsel spielten beide Teams auf Augenhöhe. Allerdings konnten die Titans den Rückstand bis zum Ende des dritten Viertel wettmachen und führten mit 53:52. Im Schlussviertel suchten beide Team den Sieg, doch am Ende schwanden bei der Skizunft die Kräfte. Die Skizunft bleibt in der Landesliga trotz der Niederlage auf dem fünften Tabellenplatz. Skizunft mU14/1 Manuel Gassebner, Eneko Haug Alonso (4), Jonas Maly (6), Robin Michis (4), Luca Muresan (29), Caylon Odom (14), Ben Stelter (8), Luca Tomic, Dennis Welther (4) Gegen die TSG Schwäbisch Hall verbuchte die U 14/2 der Skizunft Kornwestheim in heimischer Halle einen knappen 71:68-Sieg. Das Ergebnis hätte noch höher ausfallen können, die Gastgeber konnten aus ihrer Überlegenheit aber nicht immer das notwendige Kapital schlagen. 43:37 stand es zur Pause. Die Führung baute die Skizunft im dritten Viertel auf neun Punkte (65:56) aus. Tags zuvor hatte die U 14/2 bei ihrem Gastspiel in Stuttgart geglänzt. Den Tabellenletzten, die BBC Stuttgart, fertigte die Skizunft regelrecht ab. Zur Halbzeit lag die Skizunft bereits mit 15:55 in Führung. Das muntere Körbewerfen ging auch nach dem Seitenwechsel weiter. Am Ende knackte die Skizunft noch die Hundertermarke und siegte mit 107:35. Dank der beiden Siege kletterte die Skizunft auf den zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga A. Skizunft m14/2 Sam Conrad (6/17), Mehmet Yasar Degirmenci (2/1), Paul Hedt, Lasse Hübenbecker (0/4), Marko Ivezic (0/2), Henning Lütters (42/8), Silas Perez Lopez (23), Carlos Weiler (0/4), Francesco Wheeler (28/24), Alex Wüst (6/0). In der Hauptrunde der Bezirksliga 1 war die U12/2 beim Tabellenführer SpVgg Möhringen zu Gast. Der war allerdings in allen Belangen überlegen und schickte die Skizunft mit 103:26 zurück nach Kornwestheim. Die Skizunft bleibt Schlusslicht. Skizunft mU12/2 Marko Aleksic, Adriano da Silva, Hannes Empacher, Joa Graf, Simon Hoinle, Ege Kacar, Alexandros Katsaounis, Kaan Köstepen, Adrian Linsenmann, Nhat Minh Tommy Ngo, Brian Taylor

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Sonderthemen