Besigheim 15-Jährige im Zug sexuell belästigt

Von
Am Bahnhof in Besigheim ist ein Mann, der zuvor eine Minderjährige in einer Regionalbahn belästigt hatte, über die Gleise geflohen. Foto: factum/Simon Granville

Besigheim - Ein bislang unbekannter Mann hat am Mittwochvormittag eine junge Frau in einer Regionalbahn zwischen Kirchheim/Neckar (Kreis Ludwigsburg) und Stuttgart sexuell belästigt. Wie die Bundespolizei mitteilt, war die Jugendliche in Kirchheim in die Regionalbahn gestiegen und hatte sich dem Täter gegenüber gesetzt. Der Mann sprach die 15-Jährige an und forderte sie auf, ihm auf die Zugtoilette zu folgen. Weil der Teenager das ignorierte, rutschte der Mann neben sie und streichelte sie am Bein.

Als eine Frau den Mann aufforderte, die 15-Jährige in Ruhe zu lassen und nach dem Zugbegleiter rief, ließ der Täter von dem Mädchen ab und flüchtete kurz darauf beim Halt in Besigheim über die Gleise. Zuhause erzählte das Mädchen die Geschichte und informierte die Polizei. Der Täter ist etwa 1,80 Meter groß und hat dunkle Haut. Im Zug trug er eine Bomberjacke, eine hellbraune Hose sowie schwarze, um den Hals gelegte, Kopfhörer. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07 11/87 03 50 zu melden.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Sonderthemen