Bietigheim-Bissingen Mit Display gegen den Motorradlärm

Von
Ob’s hilft? Ein Display gegen den Motorradlärm. Foto: Helmut Pangerl

Bietigheim-Bissingen - Mit einem speziellen Warnhinweis werden künftig Raser auf Zweirädern in Bietigheim-Bissingen darauf aufmerksam gemacht, dass sie zu laut unterwegs sind. Die Stadtverwaltung ist 2019 einer Initiative von 85 Kommunen und Landkreisen beigetreten, die gegen zu laute Motorräder vorgehen will. Nun wurde ein Display beschafft und auf der Landesstraße 1110 (Bissinger Straße) zwischen dem Kreisverkehr Kayh-/Wörthstraße und dem Ortseingang Untermberg aufgestellt.

Nach einigen Wochen wird dieses Display an andere Ortsausgänge, entweder Richtung Löchgau oder Richtung Kammgarnspinnerei versetzt, um auch dort zu laute Zweiradfahrer auf ihr störendes Verhalten hinzuweisen, teilt die Stadtverwaltung mit. Unmittelbare Folgen haben die Hinweise allerdings nicht: Für die Verhängung von Bußgeldern sind Polizeikontrollen nötig, da das Warndisplay keinen Blitzer beinhaltet.

Das Display zeigt die Meldung „Leiser!“, wenn ein Fahrer „vorbeidonnert“. Bei Überschreitung des Tempolimits erfolgt die Meldung „Langsam“ und bei Einhaltung einer angemessenen Geschwindigkeit die Rückmeldung „Danke“. Die Untersuchungen des Verkehrsministeriums haben gezeigt, dass sich die negative Rückmeldung positiv auf den Fahrer auswirkt – zumindest zeitweise, so die Stadt weiter. Deshalb hofft auch die Stadt Bietigheim-Bissingen, dass sich das Verhalten der Motorradfahrer etwas bessert und Lärmbelästigungen zurückgehen. Das Display hat rund 20 000 Euro gekostet, wovon das Land 4000 Euro bezuschusst.

Die Initiative Motorradlärm ist im Juli des vergangenen Jahres von Land und Kommunen gegründet worden. Es wurde vereinbart, unter Federführung des Verkehrsministeriums einen gemeinsamen Forderungskatalog zur Reduzierung von Motorradlärm zu erarbeiten und damit an politische Entscheidungsträger beim Bund und bei der Europäischen Union heranzutreten. Derzeit zählt die Initiative 103 Mitglieder, davon 95 Städte und acht Landkreise. Im Landkreis Ludwigsburg gehören neben Bietigheim-Bissingen auch noch Sachsenheim und Vaihingen/Enz zu der Initiative.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Sonderthemen