Die Märkte im Kreis Ludwigsburg Weihnachtsmarkt-Saison beginnt

Von Julia Spors
Der Bietigheimer Sternlesmarkt wird am Donnerstag eröffnet. Foto: Veranstalter

Adventszeit ist immer auch Weihnachtsmarktzeit. Zumindest war das vor der Corona-Pandemie so. Nachdem man in den vergangenen zwei Jahren an vielen Orten auf den Budenzauber verzichten muss, ist in diesem Jahr wieder einiges geboten. Wir haben einen Überblick über die Märkte im Kreis Ludwigsburg.

Ludwigsburger Barockweihnachtsmarkt Der Ludwigsburger Barockweihnachtsmarkt öffnet ab kommenden Dienstag um 11 Uhr und dann bis zum 22. Dezember täglich von 11 bis 21 Uhr seine Pforten. Offizielle Eröffnung mit Oberbürgermeister Matthias Knecht ist um 17 Uhr auf der Weihnachtsmarkt-Bühne. Die Besucher erwartet Altbewährtes. Dass in diesem Jahr nur 140 statt 180 Stände auf dem Marktplatz verteilt sein werden, wird den Gästen nicht auffallen, glaubt Mario Kreh von Tourismus und Events Ludwigsburg, die den Budenzauber organisieren. Einige seien aus Altersgründen ausgeschieden, oder weil ihnen die Situation zum Bewerbungs-Zeitpunkt zu unsicher war.

Bietigheimer Sternlesmarkt Der Bietigheimer Sternlesmarkt öffnet traditionell am ersten bis vierten Adventwochenende. In diesem Jahr somit vom 24. November bis 18. Dezember jeweils donnerstags bis sonntags von 11.30 bis 21 Uhr auf dem Marktplatz der historischen Altstadt. Am dritten Adventsamstag, dem 10. Dezember, findet noch zusätzlich die Bietigheimer Adventsmeile statt. Vor der Fachwerkkulisse werden beim Sternlesmarkt 40 bunt geschmückte Weihnachtsbuden aufgebaut sein. An den Nachmittagen und Abenden bieten zahlreiche Programmpunkte zusätzliche Unterhaltung für die Gäste. Offizielle Eröffnung mit Oberbürgermeister Jürgen Kessing ist am Donnerstag um 17 Uhr.

Kornwestheimer Weihnachtsmarkt In Kornwestheim kann am 3. und 4. Dezember wieder von Bude zu Bude geschlendert werden. Eröffnet wird der Markt samstags um 14 Uhr. Am Sonntag sind die Stände von 11 bis 19 Uhr geöffnet. In diesem Jahr gibt es jedoch eine Premiere: Erstmals wird der Markt auf dem Marktplatz und nicht im Alten Dorf stattfinden. An beiden Tagen werden unter anderem Vereine und Hobbykünstler in 52 stimmungsvoll dekorierten Verkaufsständen ein buntes Potpourri an kulinarischen Köstlichkeiten, Dekorations- und Geschenkartikel zum Verkauf anbieten. Erstmals gibt es in diesem Jahr auch eine „Weihnachtskulturbühne“, die von Kornwestheimer Vereinen und externen Künstlern nahezu durchgehend bespielt wird. Der leuchtende Abschluss an beiden Weihnachtsmarkttagen werden zwei unterschiedliche Feuershows sein.

Großbottwarer Weihnachtsmarkt Jedes Jahr am ersten Advent, diesmal also am 27. November von 11 bis 20 Uhr, verwandelt sich Großbottwar in ein Wintermärchen. Auf dem Marktplatz vor dem Rathaus steht die Weihnachtswichtel-Bühne, in den verwinkelten Gassen warten die Aussteller mit ihren Ständen auf die Besucher.

Remsecker Weihnachtsmarkt 14 Verkaufsstände, die überwiegend von Remsecker Vereinen und Schulen bespielt werden, warten am 3. und 4. Dezember in Remseck auf die Besucher. Der Weihnachtsmarkt ist samstags von 14 bis 21 Uhr und sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Marbacher Weihnachtsmarkt Vom 1. bis 4. Dezember verwandelt der Stadtmarketing Verein den Burgplatz wieder in eine Weihnachtsoase. Geöffnet ist donnerstags von 17 bis 21 Uhr, freitags von 17 bis 22 Uhr, samstags von 15 bis 22 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr. In Rielingshausen beim Rathaus findet der Weihnachtsmarkt am Samstag, 26. November, von 11 bis 19.30 Uhr statt.

Benninger Weihnachtsmarkt Der Weihnachtsmarkt in Benningen findet seit 1997 im zweijährigen Rhythmus statt. Dann erleuchtet die Studionstraße im vorweihnachtlichen Glanz. Auch das Rathaus und die Bücherei werden mit einbezogen. Der Weihnachtsmarkt startet am Samstag, 10. Dezember um 17 Uhr und geht bis Mitternacht. Am Sonntag, 11. Dezember ist der Weihnachtsmarkt von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Kein Markt in Steinheim und Freiberg Für eine Absage ihrer Märkte haben sich in diesem Jahr der Bund der Selbstständigen in Steinheim und die Aktiven Unternehmer aus Freiberg entschieden.

Artikel bewerten
1
loading