Freiberg - Zwischen Bietigheim und Freiberg ist am Freitag ein VW in den Grünstreifen geraten und umgekippt. Der 38 Jahre alte Fahrer kam vorsorglich ins Krankenhaus, nachdem er sich selbstständig aus dem Auto befreit hatte. Offenbar war dem 38-Jährigen zuvor auf seiner Fahrbahnseite ein Fahrzeug entgegengekommen, dem er ausweichen musste. Der Unbekannte machte sich aus dem Staub. Bei der Fahrt im Grünstreifen kollidierte der VW-Fahrer mit mehreren Büschen, weshalb sein VW Schlagseite bekam. Der Volkswagen wurde abgeschleppt, der Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt.