Fußball Drita weiter auf Selbstfindungskurs

Von
Bauchen noch etwas Zeit: Drita und Valmir Muzliukaj (rotes Trikot). Foto: Horst Dömötör

Kornwestheim - Es scheint, als müsse sich Fußball-Bezirksligist SC Drita Kosova Kornwestheim nach wie vor noch finden. Auch in der vierten Vorbereitungspartie für die kommende Spielzeit gelang dem Team von Trainer Armend Mehmeti kein Erfolg. Gegen den A-Ligisten FC Gerlingen gab es für den Aufsteiger aus dem Jahr 2019 eine 1:3 (0:2)-Niederlage. Den Kornwestheimer Treffer erzielte Neuzugang Ralf Schöpper in Hälfte 2 in der 49. Minute. Die Gerlinger Tore besorgte allesamt Nicolas Müller: in der ersten Hälfte in der 18. und 41. Minute und in Durchgang 2 dann in der 60. Minute.

Bis zum Start in die neue Bezirksligasaison, den die Kornwestheimer am Sonntag, 6. September, um 15 Uhr gegen den Vorjahreszwölften TSV Schwieberdingen bestreiten, stehen noch drei weitere Gelegenheiten an, um in die Spur zu finden und die kommende Spielzeit nicht wie zuletzt als Abstiegskandidat Nummer 1 antreten zu müssen: Der Partie am heutigen Abend um 20 Uhr bei Türkspor Stuttgart folgt am Samstag, 1. August, das fast schon traditionelle kosovarische Derby gegen den FC Kosova FFM aus Frankfurt.

Ein weiteres Derby beschließt Stand jetzt den Testspielbetrieb für Drita: das Gastspiel beim Türkischen SC Kornwestheim am Sonntag, 16. August. Anpfiff ist um 14 Uhr.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Sonderthemen