Fußball Kochs Team bringt den Sieg über die Zeit

Von
I Pokal weiter obenauf: der SVK mit Issa Mira (blaues Trikot). Foto: Peter/Mann

„Unser Sieg geht in Ordnung, auch wenn er am Ende ein bisschen glücklich war“, fasst SVK-Trainer Markus Koch den 1:0 (1:0)-Erfolg seines Teams in der zweiten Runde des Bezirkspokals gegen den FC Marbach zusammen. Gegen anfangs etwas zurückhaltende Schillerstädter hatte der SVK einige Torabschlüsse, bevor Pirmin Löffler nach einer starken Kombination über Stefano Nicolazzo und Hendrik Koros das Tor des Tages gelang (39.). Im internen Duell der Bezirksliga Enz-Murr berappelte sich der FCM noch vor der Pause, und auch danach machte die Mannschaft von Trainer Matteo Battista Druck. Kornwestheim befreite sich nur selten, die größte Gelegenheit hatte Danny Schima mit einem Pfostenschuss (69.). In der Schlussphase wurde es noch mehrmals brenzlig im SVK-Sechzehner, am Ende blieb es beim 1:0.

Mit Drita Kosova ist der zweite Kornwestheimer Bezirksligist ausgeschieden, nach einer 2:5 (1:4)-Niederlage beim TSV 1899 Benningen, ebenfalls aus der Bezirksliga. Für einen Blitzstart der Hausherren sorgten mit ihren Toren Moritz Rath (2.) und Henrik Willberg (7.), ehe Valmir Muzliukaj der Anschluss gelang (23.). Treffer von Bartu Avsar (37.) und Luca Heusel (45.) brachten jedoch die klare Pausenführung der Benninger. Dritas Muhamet Muzliukaj verkürzte nach dem Wechsel auf 2:4 (49.), Moritz Rath traf in der Schlussphase zum Endstand.

Weiteres Spiel mit Kornwestheimer Beteiligung

Im dritten Mittwochspiel mit Kornwestheimer Beteiligung musste sich B-Liga-Absteiger TDSV mit 2:4 (1:2) beim Ligakonkurrenten FV Dersim Sport Ludwigsburg geschlagen geben. Für die Gäste trafen Ismaila Jammeh (43.) und Enes Korkmaz (50.) zum zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich.

Artikel bewerten
0
loading