Fußball Nikola Pantic verlässt den SV Pattonville

Von
Der SV Pattonville muss sich einen neuen Angreifer suchen. Foto: z/pixabay

Kornwestheim - Der SV Pattonville muss sich nach einem neuen Torjäger umschauen. Nikola Pantic, der in der abgebrochenen Kreisliga-A-Saison in 16 Spielen 21 Treffer erzielte, wechselt zur neuen Saison zum Fußball-Verbandsligisten VfB Neckarrems. „Nikola ist ein junger, hungriger Spieler, der die Herausforderung beim VfB Neckarrems in der Verbandsliga annehmen möchte“, sagt SVP-Trainer Marc Bachhuber. Die Entscheidung des 21-Jährigen habe rein sportliche Gründe und sei unabhängig von dem verpassten Aufstieg der Pattonviller in die Bezirksliga. „Es ist alles sauber gelaufen. Er möchte den nächsten Schritt gehen, und ich rechne es ihm hoch an, dass er in dieser Saison überhaupt bei uns geblieben ist“, sagt Marc Bachhuber.

Starke Bilanz: 21 Tore in 16 Spielen

Bereits in der Bezirksliga-Saison des SV Pattonville hatte Nikola Pantic 26 Tore erzielte und war dem Verein trotz des Abstiegs treu geblieben. Beim VfB Neckarrems ist der dynamische Angreifer kein Unbekannter: Bis zum Dezember 2017 spielte er beim Verbandsligisten, konnte sich damals aber nicht durchsetzen und wechselte zum SV Pattonville.

Dass sein zweiter Anlauf glückt, dafür drückt ihm sein Ex-Trainer fest die Daumen. „Es ist ja immer schön, wenn es einer der Jungs in einer höheren Liga schafft. Die Verteidiger in der Verbandsliga werden aber eine andere Herausforderung sein“, sagt Bachhuber, der noch keinen Ersatz für den Torgaranten präsentieren kann. Der Verein halte zwar die Augen offen, aber man werde nicht auf Biegen und Brechen einen neuen Stürmer verpflichten, sagt der SVP-Trainer. „Aber vielleicht finden wir noch einen passen Spieler, sonst müssen das eben andere Spieler aus dem Kader auffangen.“

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Sonderthemen