Fußball SV Pattonville siegt bei Torfestival

Von Marius Venturini
Die Trainer sehen das Spiel unterschiedlich. Foto: Pixabay

Ein Viererpack von Ömer Terzi hat dem SV Kornwestheim II (Kreisliga B1) im Fußball-Bezirkspokal nicht zum Zweitrunden-Coup gegen den A1-Ligisten SV Pattonville gereicht. Am Ende durfte der SVP mit einem 7:4 (4:4)-Auswärtssieg im Gepäck die kurze Heimreise antreten. SVK-II-Trainer Maximilian Frenken war vor allem von der ersten Hälfte angetan. „Das hat extrem viel Spaß gemacht“, sagt er. Aber wenn man sieben Tore kassiere, obwohl man vier schieße, dürfe man sich nicht wundern, wenn es nicht reiche.

Schnell an die Substanz gegangen 

Sein Pattonviller Amtskollege Marc Bachhuber sah’s ein wenig anders. „Kornwestheim hat großen Aufwand betrieben, daher war es für mich nur eine Frage der Zeit, bis es da an die Substanz geht.“ Seine Mannschaft habe insgesamt mehr vom Spiel gehabt. Die Torfolge: 1:0 (Ömer Terzi, 5.), 1:1 (Tobias Uhse, 24., strammer Schuss aus spitzem Winkel), 2:1 (Terzi, 28., Elfmeter), 2:2 (Jannik Hoffmann, 30., Elfmeter), 2:3 (Hoffmann, 32., Schuss aus 18 Metern), 3:3 (Terzi, 35.), 3:4 (Uhse, 44.), 4:4 (Terzi, 45.+2, Elfmeter), 4:5 (Selvedin Shanmugarajah, 59.), 4:6 (Uhse, 67.), 4:7 (Güney Cömert, 77., direkter Freistoß).

Die dritte Pokalrunde ist bereits ausgelost. Im Rennen sind noch zwei Vereine aus Kornwestheim. Bezirksligist SVK I trifft nach seinem 1:0-Zweitrundensieg über den FC Marbach am Mittwoch, 28. September, um 18.30 Uhr auswärts auf das A-Ligateam des MTV Ludwigsburg. Der SV Pattonville empfängt zeitgleich den Landesliga-Absteiger TV Pflugfelden.

Artikel bewerten
0
loading