Fußball SVK mit Schlappe in Obersontheim

Von lau
Schlappe für den SVK. Foto: Pixabay/Pixabay

Kornwestheim - „Mit diesem Zweikampfverhalten holt man keinen Blumentopf. Da können wir uns die 120 Kilometer lange Fahrt künftig sparen. Das war mangelhaft. Nein: Es war ungenügend“, fand Trainer Sascha Becker deutliche Worte. Die Landesliga-Fußballer des SV Kornwestheim hatten zuvor mit 1:5 (0:2) beim TSV Obersontheim verloren. „Dabei wäre mehr drin gewesen. Wir haben mit dem Balle sehr gut gespielt – aber nur bis 20 Meter vor dem Tor. Danach war es zu harmlos, wir hatten nur drei große Chancen“, monierte Becker.

Und so kamen die Obersontheimer mit ihrer ersten Chance zum 1:0 (24.). „Da leisten wir nur Geleitschutz und kassieren kurz danach das 0:2. Wir hatten uns dann in der Pause viel vorgenommen und bekommen direkt nach vier Minuten das 0:3. Das hat uns den Stecker gezogen.“ Dem 0:4 (57.) folgte zwar der Ehrentreffer durch Marco Reichert per Elfmeter in der 62. Minute. „Danach haben wir nochmal eine Großchance, werden aber erneut ausgekontert“, kommentierte Sascha Becker den Treffer zum 1:5-Endstand (72.).

Artikel bewerten
0
loading