Handball C-Junioren behalten ihre weiße Weste

Von
Souverän: Mika Traub und die SVK-C-Jugend Foto: Horst Dömötör

Handball - Beim 26:25-Sieg in der Württemberg-Oberliga gegen die Habo JSG hatte die männliche A1 des SVK das Glück auf ihrer Seite. In einem ausgeglichenen Spiel wechselte die Führung mehrmals. In der 46. Minute führte der SVK erstmals deutlich mit 22:18, doch die Gäste glichen abermals aus. Das Heimteam aber kämpfte stark weiter und gewann am Ende knapp. Die Kornwestheimer sind derzeit Tabellenfünfter.

SVK mA1:
Bleher, Sickinger – Becker (1), Bolkart (6), Hoinle, Kühn, Y. Oral (10/1), Pesch (1), Salathe (7), Schöck (1), Tesfay, Trapp

Der männlichen A2 gelang in der Bezirksklasse gegen die HSG Sulzbach-Murrhardt mit 35:22 der fünfte Sieg im sechsten Spiel. Bis zur Pause führte der SVK bereits mit 18:10, ausschlaggebend dafür war eine gute Abwehr. Auch wenn die Gastgeber in der zweiten Hälfte viel in Unterzahl spielten, bauten sie den Vorsprung bis zum Ende noch aus. Aktuelle Platzierung des SVK: Rang 2.

SVK mA2:
Pappert – Bässler (2), Pa. Kaller (5/1), Reicherter (4/1), Richter (5), Schreiner (9), Schwarzer (3), Stange (7)

Mit dem deutlichen 27:19-Sieg gegen die Habo SG hat die männliche B1 ihre Tabellenführung in der Württembergliga ausgebaut. Der SVK startete stark und zog schnell auf 5:1 davon. Doch nach vielen technischen Fehler im Angriff hieß es zur Pause 11:11. Danach überzeugten die Kornwestheimer um den stark aufspielenden Luca Klinger mit überragender Abwehrleistung sowie schönem Zusammenspiel im Rückraum. Tor für Tor setzte sich das Team ab, Klinger besiegelte den Sieg am Ende sogar noch mit einem Kempa-Tor.

SVK mB1:
Bleher, Lunz – Dachtler, Franz (1), L. Heer, Huband (2), Joneleit (6), Kaupp (3), Lu. Klinger (11/5), Reicherter, Rieger (2), Schreiner, Schwarzer, Tran (1)

Gegen EK Besigheim baute die männliche C1 ihren Vorsprung durch eine konsequente 3-2-1-Abwehr schnell aus. Über den Halbzeitstand von 18:8 kam es am Ende so zu einem ungefährdeten 35:20-Sieg für den noch ungeschlagenen Bezirksliga-Tabellenführer.

SVK mC1
: Bayha, Himml – E. Baum (3), Blasitzke (1), Cointre (2), J. Heer (4), Ph. Kaller, Le. Klinger, Krami (3), Luithardt (5), P. Reichert (5), Träger (2), Traub (4), Whittet (6)

Die männliche C2 unterlag in der Kreisliga A dem TSV Korntal mit 22:24, trotz eines guten Starts (5:2). Nach der Paue (10:11) wechselte dei Führung mehrmals, der SVK 2 gab kurz vor Schluss aber ein 22:20 noch aus der Hand. Derzeit steht Kornwestheim auf Rang 2.

SVK mC2
: N. Klinger – Dugandzic (3), Jeske (1), Le. Klinger (8/2), Mendes (2), Omenai (2), Trautner (3), Waldenmaier, Würtele (3)

In der Württembergliga hat die weibliche B-Jugend bei der HSG Baar einen sicher geglaubten Sieg verspielt. Zur Pause führte der SVK mit 16:13, in Hälfte 2 lief es sogar noch besser. Zehn Minuten vor Schluss hieß es 25:18 für die Gäste, dank eines variablen Angriffsspiels. Dann riss der Faden im Kornwestheimer Spiel komplett. Die HSG erzielte acht Treffer in Serie und siegte 26:25.

SVK wB:
Blümel – A. Baum, Duman, Habermaier (2/1), Hald, Ladenburger (2/1), Milius (7), Nethe, J. Oral (9), Rößler, Wagenbach (5/1)

Die weibliche C2 hatte dem Bezirksliga-Tabellenführer TV Markgröningen bei der 17:39 (8:21)-Auswärtsniederlage nicht viel entgegenzusetzen. Die körperlich überlegenen Gegnerinnen überrannten die SVK-Abwehr förmlich. Die Kornwestheimerinnen stehen derzeit auf dem sechsten Platz.

SVK wC2:
Karle, R. Kipp – Bauhofer, Hanuman (1), L. Kipp (2), Kleinholz (5), Kössler, C. Reichert (1), L. Reichert, Schranz (2), Schulz (6/3)

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Sonderthemen