Handball Nummer 4: Tim Zeppmeisel bleibt beim SVK

Von
Bleibt dem Drittligisten SV Kornwestheim erhalten: der junge Rechtsaußen Tim Zeppmeisel Foto: Archiv/Marco Wolf

Kornwestheim - Und wieder einer: Nachdem zum Ende des Jahres 2020 bereits die Rückraumspieler Christopher Tinti, Tim Scholz und Hendrik Schoeneck ihre Verträge beim Handball-Drittligisten SV Kornwestheim verlängert hatten, hat sich nun auch ein junger Außenspieler weiter an den Verein gebunden. Tim Zeppmeisel hat sein Arbeitspapier beim SVK gleich um zwei weitere Jahre bis 2023 ausgedehnt.

Der 20-jährige Rechtsaußen ist bereits seit der Jugend bei den Kornwestheimern, 2013 wechselte er vom TSV Asperg zum SVK. In der Mannschaft von Trainer Alexander Schurr teilt er sich die rechte Außenbahn mit Routinier und Ex-Bundesligaprofi Peter Jungwirth. „Zeppi hat sich fest im Kader des Drittligateams etabliert und eine tolle Entwicklung genommen“, schreibt der SVK auf seiner Facebookseite.

Zwischen den Jahren hatten die Kornwestheimer bereits drei weitere Verlängerungen vermeldet: Kapitän Christopher Tinti und Tim Scholz bleiben auf jeden Fall ein weiteres Jahr. Hendrik Schoeneck hat, wie nun Tim Zeppmeisel, gleich um zwei Jahre erhöht. Auch Coach Alexander Schurr hatte Anfang Dezember des vergangenen Jahres seinen Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Sonderthemen