Kornwestheim 34-Jähriger beschädigt drei Autos

Von
Die Polizei wurde zur Stuttgarter Straße gerufen. Foto: dpa

Kornwestheim - Vermutlich unter dem Eindruck einer psychischen Ausnahmesituation stand ein 34-jähriger Mann, der in der Nacht zum Sonntag in der Stuttgarter Straße randalierte. Kurz vor 1 Uhr alarmierte ein Mitarbeiter einer Taxi-Zentrale die Polizei. Er schilderte den Beamten, dass ein Mann in die Zentrale gekommen sei und um Hilfe gebeten habe. Dann sei er vor die Tür gegangen und habe zu toben begonnen. Als Beamte des Polizeireviers Kornwestheim an der Zentrale eintrafen, stand der 34-Jährige auf der Straße und schrie lauthals. Die Polizisten brachten den Mann hierauf zu Boden und legten ihm Handschließen an.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass es wohl zuvor zwischen dem 34-Jährigen und einem ein Jahr älteren Mann zu einer Auseinandersetzung in einer Flüchtlingsunterkunft gekommen war, in der die beiden Männern wohnen. Vermutlich war der 34-Jährige dann in die nur unweit liegende Taxizentrale geeilt und hatte um Hilfe nachgesucht. Anschließend beschädigte er mit einem Blumenkübel einen Mercedes, einen Mazda und einen Hyundai, die in der Nähe der Zentrale standen.

Aufgrund seines psychischen Zustands wurde der 34-Jährige im Anschluss an die Ermittlungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Höhe des entstandenen Schadens steht nach Angaben der Polizei noch nicht fest.

Artikel bewerten
3
loading
 
 

Sonderthemen