Kornwestheim Adventskalender der Löwen sind begehrt

Von
Haben eine Menge Adventskalender verkauft: Beate Nytz, Ursula Keck und Hella Düvel (von links). Foto: Peter Meuer

Kornwestheim - Das muss man erst einmal schaffen: Trotz des Regenwetters verkauften die Mitglieder des Kornwestheimer Lions Clubs binnen weniger Stunden alle 250 Adventskalender, die sie am Freitagmorgen zum Marktplatz gebracht hatten. Tatkräftig packte Oberbürgermeisterin Ursula Keck höchstpersönlich an. Die Verwaltungschefin war zwei Stunden mit vor Ort und brachte so manchen Kalender an den Mann oder die Frau. „Das ist eine tolle Aktion für einen guten Zweck“, sagte Keck. Einige Bürger nutzten den Anlass dann auch, um mit der OB ins Gespräch zu kommen, Ideen oder Kritik weiterzugeben. Fragen zu stellen.

Der Lionsclub hat im Schichtbetrieb seine Kalender verkauft – schon morgens gegen 7 Uhr ging es los, begleitend zum Wochenmarkt. Für Schicht zwei hatten sich Beate Nytz und Hella Düvel in die Kälte und Nässe gestellt. Sie freuten sich vor allem über einen Großabnehmer: Clemens Große-Vehne kam vorbei und nahm gleich 125 Kalender für die Belegschaft mit. „Einfach klasse“, sagte Beate Nytz.

Insgesamt 1000 Adventskalender mit fortlaufender Nummerierung verkauft der Lions Club dieser Tage. Hinter jedem Türchen warten bis zu drei Preise. Es gewinnen die Kalender, deren Nummern gezogen werden – die Nummern werden im Internet auf der Homepage der Lions (www.lionsclub-kornwestheim.de) und in unserer Zeitung veröffentlicht. Jeder Preis hat mindestens einen Wert von 25 Euro. Den Hauptgewinn gibt es dann – natürlich – am Heiligen Abend: einen Gutschein für eine Reise eigener Wahl in Höhe von 1000 Euro.

Der Erlös des Verkaufs, der vom Verein der Freunde des Lionsclubs Kornwestheim organisiert wird, ist für die diversen Aktionen bestimmt, die der Verein in der Kinder- und Jugendarbeit in Kornwestheim unterstützt. Wer noch keinen Kalender hat: Es gibt sie beispielsweise im Bücherlurch, auch auf dem Wochenmarkt am 15. und 22. November ist der Lions Club wieder vertreten.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Sonderthemen