Kornwestheim Am Bahnhof geschlagen und getreten

Von
Am Bahnhof ist ein 18-Jähriger geschlagen und getreten worden. Foto: picture alliance/dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Kornwestheim - Ein unbekannter Täter hat am Mittwochnachmittag gegen 17.40 Uhr am Kornwestheimer Bahnhof einen 18-Jährigen aus einer Gruppe heraus angegriffen. Zudem schlug er eine Reisende, die eingreifen wollte.

Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich der 18-Jährige zunächst am Bahnsteig, als unvermittelt eine Gruppe von sechs jungen Männern offenbar zielgerichtet auf ihn zukam und ihn umstellte. Einer der mutmaßlichen Täter schlug dem Opfer mehrfach mit den Fäusten ins Gesicht und trat ihn zudem in den Unterleib. Eine bis dahin unbeteiligte 20-jährige Reisende versuchte daraufhin, den Angreifer von dem 18-Jährigen zu trennen. Dabei wurde sie selbst getroffen.

Die Gruppe flüchtete nach der Tat in Richtung der Kornwestheimer Innenstadt, eine Fahndung der Bundes- und Landespolizei blieb erfolglos. Eine medizinische Versorgung der beiden Geschädigten war zunächst nicht erforderlich, beide klagten allerdings über Schmerzen.

Bei dem mutmaßlichen Haupttäter soll es sich um einen jungen Mann im Alter von etwa 16 bis 20 Jahren, mit dunklen schwarzen Haaren mit Undercut sowie einem südländischen Phänotyp handeln. Er trug zur Tatzeit eine enge, dunkle Daunenjacke, eine schwarze Jogginghose sowie einen dunklen Schlauchschal als Mundschutz. Seine fünf ähnlich alten Begleiter waren mit schwarzen Kapuzenjacken und überwiegend hellen Turnschuhen bekleidet. Die Bundespolizeiinspektion Stuttgart hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. Sachdienliche Hinweise, insbesondere zur Identität der bislang unbekannten Gruppe, werden unter der Telefonnummer 07 11/87 03 50 entgegengenommen.

Artikel bewerten
4
loading
 
 

Sonderthemen