Kornwestheim Ampelschaltung wurde nicht verstellt

Von
An der Ampelschaltung liegt es nicht. Foto: dpa

Kornwestheim - Von Rückstau auf der Pflugfelder Straße in Richtung Schillerschule hatte der FDP-Stadtrat Marcel Demirok in der Gemeinderatssitzung im Februar berichtet – teilweise sogar zurück bis zum Kindergarten Daimlerstraße. Seine Anfrage, ob an der Ampelschaltung an der Kreuzung von Pflugfelder und Ludwigsburger Straße etwas verstellt worden sei, beantwortete Dirk Maisenhölder, Leiter des Fachbereichs Tiefbau und Grünflächen, in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats.

An der Signalsteuerung sei nichts verändert worden, hieß es in der Stellungnahme. Auch ein technischer Defekt könne ausgeschlossen werden. Über den Tag fahren laut Stellungnahme aus jeder Richtung gleich viele Fahrzeuge über den Knotenpunkt, deshalb gebe es dort eine verkehrsabhängige Signalsteuerung. „Somit reagiert die Ampel, in gewissen Maßen, auf die Menge der Fahrzeuge, die hinter den Haltebalken stehen.“

Als belastend für die Verkehrssituation an der Kreuzung nennt Maisenhölder die Buslinie 415. Diese biegt von der Pflugfelder Straße nach links in die Ludwigsburger Straße. Weil die Abbiegespur nach links aber sehr kurz ist, blockiere der Bus – wenn ein Auto vor ihm steht – die Fahrzeuge, die hinter ihm warten und geradeaus fahren möchten.

Artikel bewerten
5
loading
 
 

Sonderthemen