Kornwestheim - Am Mittwoch gegen 15.45 Uhr ist ein BMW-Fahrer an der Rechbergstraße beim Ausparken auf einen Citroën aufgefahren und wollte sich danach aus dem Staub machen. Allerdings hatte er wohl nicht damit gerechnet, dass ihn die Polizei höchstpersönlich beobachten würde. Der Unfall ereignete sich in Sichtweite des Polizeireviers. Die Beamten schauten wohl wegen eines lauten Knalls aus dem Fenster, sahen den BMW und eilten nach draußen. Da war der Fahrer bereits weg. Eine Zeugin hatte den Unfall aber ebenfalls beobachtet und sich das Kennzeichen des Flüchtigen gemerkt. So konnte die Polizei den Fahrer wenig später in Ludwigsburg ausfindig machen. Der Schaden am Citroën beträgt etwa 2000 Euro.