Kornwestheim Automeile lockt am Wochenende mit vielen Marken und buntem Programm

Von
In vergangenen Jahren war die Automeile gut besucht. Foto: Archiv/Dömötör

Kornwestheim - Am Wochenende ist es wieder soweit: Die Kornwestheimer Automeile 2018 zieht sich am Samstag, 7. April, und Sonntag, 8. April, durch die Innenstadt. Die Parade der Autohersteller beginnt am Bahnhofsplatz und geht über die Güterbahnhofstraße hin zum Holzgrundplatz und von dort aus weiter entlang der Bahnhofstraße bis hin zum Wette-Center.

Autohäuser Acht Autohäuser sind in diesem Jahr mit dabei. Sie präsentieren Fahrzeuge von insgesamt 14 Automarken: Dacia, Ford, Jaguar, Jeep, Land-Rover, Mazda, Nissan, Opel, Peugeot, Renault, Seat, Skoda, Volkswagen und Alfa Romeo. An beiden Automeile-Tagen stehen die Mitarbeiter der Autohäuser von 11 bis 17 Uhr Rede und Antwort für die Autofans – und die Besucher, die es werden wollen. Die Autointeressierten dürfen schauen und fragen, Probe sitzen und natürlich Termine für weitere Gespräche vereinbaren.

Verkaufsoffen Flankiert wird die Automeile auch in diesem Jahr von einem verkaufsoffenen Sonntag. Von 12 bis 17 Uhr haben die Geschäfte geöffnet – in der Innenstadt, aber teilweise auch an der Peripherie und auf dem Salamander-Areal. Viele Geschäfte haben zur Automeile Frühjahrsangebote in den Auslagen.

Bauernmarkt Zum ersten Mal zieht der Samstags-Wochenmarkt zur Automeile vom Bahnhofsplatz auf das Holzgrundareal. Dann werden dort, wie künftig immer, von 7 bis 13 Uhr die Waren angeboten – regionale Produkte sind es, Obst, Gemüse, Honig und mehr. Der erste Markttag wartet dabei auch mit einem besonderen Programm auf. Die Oberbürgermeisterin Ursula Keck eröffnet, begleitet vom Ersten Bürgermeister Dietmar Allgaier, offiziell um 11 Uhr den Wochenmarkt am neuen Standort. Musik gibt es auch. Anschließend besucht die Rathauschefin die Kornwestheimer Automeile.

Karts & Kinder Ebenfalls zum ersten Mal ist der Motorsportclub Stammheim mit seinen Karts bei der Automeile vertreten. Wer Benzin im Blut hat, kann hier sein Können zeigen. Am Samstagnachmittag baut der Club dafür einen Slalom auf dem Holzgrundplatz auf. Wer sich fürs Seifenkistenrennen am 22. Juli interessiert, der kann sich auf dem Holzgrundplatz dann ebenfalls informieren – eine Seifenkiste kann hier in Augenschein genommen werden. Für jüngere Kinder gibt es ebenfalls ein buntes Angebot: An zwei Tagen schlüpft Jürgen Steiert in die Rolle des Kasperle, vor dem Wette-Center lockt eine Hüpfburg, am Sonntag fährt eine Mini-Eisenbahn.

Oldtimer Und auch die Oldtimer-Parade rollt am Sonntag erneut zur Automeile durch die Kornwestheimer Innenstadt. Um 13 Uhr geht es los, Treffpunkt für die Fahrer ist das Salamander-Areal. Von dort aus geht es dann einmal kreuz und quer durch Kornwestheim bis hin zum Holzgrundplatz. Mit den Nationalhymnen verschiedener Länder werden die Fahrer dort begrüßt und stellen im Anschluss ihre Fahrzeuge aus.

 
 

Sonderthemen