Kornwestheim - Nanu, was ist denn da bei den Kreissparkassen-Abbrucharbeiten zum Vorschein gekommen? Die Worte „Goodbye Sparkasse!“ hat jemand, samt eines roten Herzens, an eine der Wände des Gebäudes an der Johannesstraße gesprüht, das mit jedem Tag schrumpft. Man möchte sich fragen: Wie sehen eigentlich Sprayer aus, die einerseits Fans des deutschen Banken- und Finanzsystems sind, andererseits nachts auf anarchistische Weise in Baustellen einsteigen und dort illegal den Beton mit Farbe verzieren? Licht ins Dunkel bringt ein Anruf bei der Kreissparkasse Ludwigsburg, die für Abbruch und Neubau des Gebäudes verantwortlich zeichnet. Den netten, etwas wehmütigen Spruch an der Fassade hätten einige der Mitarbeiter beim Auszug gesprayt, heißt es von einem Sprecher. „Sie waren in der dortigen Filiale lange beschäftigt . Es war sozusagen ein Abschiedsgruß.“ Andererseits freue man sich natürlich – auf die neuen und moderneren Räumlichkeiten. (pme) Foto: Peter Meuer