Kornwestheim Betrunkener Senior zückt im Streit ein Messer

Von
Die Polizei stellte das Messer des Seniors sicher. Foto: picture alliance/dpa/Friso Gentsch

Kornwestheim - Bei einer Auseinandersetzung in der Stuttgarter Straße in Kornwestheim sind am Mittwochabend zwei Personen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, lief ein 81-Jähriger auf dem Gehweg in Richtung Innenstadt. Da ihm die geöffnete Beifahrertür eines geparkten Autos den Weg versperrte, schlug der Senior diese zu. Dabei traf der Mann eine 30-Jährige, die sich mit dem 27-jährigen Fahrer des Autos unterhielt. Der junge Mann sprang daraufhin aus seinem Auto und stellte den 81-Jährigen zur Rede. Ein 17-Jähriger und eine 35-jährige Frau kamen aus einem Wohnhaus hinzu.

Polizisten riechen starke Alkoholfahne

Weil sich der Senior von seinen Gegenübern wohl bedroht fühlte, zog er ein Messer aus seiner Jacke. Die vier Personen wiederum befürchteten einen Angriff des 81-Jährigen, stürzten sich auf den Mann und drückten ihn zu Boden. Dabei erlitten der 17-Jährige und der Senior leichte Verletzungen. Ein unbeteiligter Zeuge, der die Auseinandersetzung beobachtet hatte, konnte die Streithähne voneinander trennen. Polizisten, die hinzugerufen worden waren, bemerkten, dass der 81-Jährigen eine starke Alkoholfahne hatte und führten einen Alkoholtest durch. Das Ergebnis: 1,5 Promille.

Das Messer des Seniors wurde von den Beamten noch vor Ort beschlagnahmt, weil es sich wegen seiner Beschaffenheit um einen verbotenen Gegenstand handelt. Nun ermittelt das Kornwestheimer Polizeirevier gegen den 81-jährigen Mann wegen Bedrohung, des Verstoßes gegen das Waffengesetz und der Körperverletzung. Gegen seine vier Kontrahenten wird laut der Polizei ebenfalls wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Artikel bewerten
7
loading
 
 

Sonderthemen