Kornwestheim Die Kornwestheimer Firmen zeigen, was sie draufhaben

Von
Der Deutsche Fahrrad-Trialmeister Markus Stahlberg zeigt seine Show. Foto: z

Kornwestheim - Am kommenden Wochenende, Samstag, 11. Mai, und Sonntag, 12. Mai, findet von 11 bis 17 Uhr in Kornwestheim in und um das Kultur- und Kongresszentrum K (Stuttgarter Straße 65) direkt am Marktplatz die Jubiläums-Leistungsschau des Bundes der Selbstständigen statt. Der Eintritt zur Messe sowie das Parken direkt unter dem Marktplatz sind an beiden Tagen kostenfrei. Auf der Schau präsentieren sich 25 Betriebe. Diese bieten ihre Leistungen und Beratungen an und stehen dem Publikum für Fragen rund um ihr jeweiliges Metier zur Verfügung. Das Fachangebot ist dabei breit gemischt, wie der Bund der Selbstständigen mitteilt: Es sind Firmen vertreten aus Bereichen wie Versicherungen, Immobilien, Elektro, Baumpflege, Einrichten, Maler, Haustechnik und vielem mehr.

„Sie bieten ein interessantes Informations- und Beratungsspektrum“, berichtet der Bund in seiner Einladung. Und: An beiden Tagen gebe es noch dazu auch mehrere interessante Vorträge im Stundentakt. Direkt vor dem K auf dem Marktplatz sind Vorführungen und Informationsstände aufgebaut. Für das leibliche Wohl sorgen Foodtrucks und Schankwagen, deren Mitarbeiter die Besucher bewirten. Auch einen Crêpes-Stand wird es geben. Um 13 Uhr am Samstag wird die Kornwestheimer Oberbürgermeisterin Ursula Keck die Leistungsschau mit einem Grußwort offiziell eröffnen. Am Sonntag um 13 Uhr nimmt der Kornwestheimer Baubürgermeister Daniel Güthler gemeinsam mit dem BdS-Vorsitzenden Thomas Glaser am offiziellen Messerundgang teil. Für Action wird besonders der Deutsche Fahrrad-Trialmeister Markus Stahlberg sorgen, der eine Action-Stunt-Show an beiden Tagen um 12, 14 und 16 Uhr auf dem Marktplatz präsentieren wird.

Die große Leistungsschau des Kornwestheimer Bundes der Selbstständigen findet anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Gewerbe- und Handelsvereins statt. Einen Festakt zum 100-jährigen Bestehen gab es bereits Anfang März. Der Pilot Philip Keil sprach zum Thema „Crash oder Punktlandung.“ Der Festakt selbst war eine Veranstaltung für geladene Gäste, mit der Leistungsschau wollen sich der Verein und seine Mitglieder nun einer breiten Öffentlichkeit präsentieren.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Sonderthemen