Kornwestheim - Das Gewusel ist am Montagnachmittag groß in der katholischen St.-Martinus-Kirche. Engel, Schafe und Hirten suchen bei der Generalprobe des Krippenspiels ihren Platz oder üben noch ihre Textpassagen, Eltern fotografieren fleißig. „In diesem Jahr sind es besonders viele Kinder, die mitspielen, da mussten wir noch ein paar zusätzliche Rollen einbauen“, verrät Elisabeth Stark, die mit ihrer Familie das Krippenspiel organisiert. Für das Stück, das in diesem Jahr den Namen „Drei Engel auf dem Dach“ trägt, mussten bei 55 jungen Schauspielern nicht nur neue Rollen geschaffen werden, sondern auch jede Menge neuer Kostüme. „Einige Mütter und Omas haben ganz fleißig genäht“, erzählt Stark. Aber die Jungen und Mädchen waren auch fleißig: Vier Proben plus Generalprobe haben sie hinter sich gebracht. Und das ganz ohne Aufregung. Wenn am Heiligen Abend um 16 Uhr die Kirche bis auf den letzten Platz gefüllt sein wird, könnte sich das aber ändern.