Kornwestheim Ehrenamtliche gesucht

Von
Ehrenamtliche sollen Migranten rund ums Thema Gesundheit helfen. Foto: dpa/Marijan Murat

Kornwestheim - Migelo“ hat die Stadt Kornwestheim das neue Projekt getauft. Die Abkürzung steht für „Migranten als Gesundheitsloten“, und gesucht werden Kornwestheimerinnen und Kornwestheimer mit internationalen Wurzeln, die sich ehrenamtlich engagieren wollen. Die Aufgabe wird es sein, in Kornwestheim lebende Migranten über gesundheitsfördernde Maßnahmen zu informieren, sie dafür zu motivieren und zu sensibilisieren.

Wer sich für das Projekt engagieren möchte, sollte neben einem großen Interesse an dem Thema Gesundheit auch gute Sprachkenntnisse in Deutsch und in der jeweiligen Muttersprache haben. Derzeit sind nach Angaben der Stadt noch wenige freie Plätze verfügbar. Das Projekt beginnt am kommenden Freitag, 18. September. Die Teilnehmer werden in Schulungen auf die Aufgaben vorbereitet.

Die Stadtverwaltung hatte das Projekt zu Beginn des Jahres angestoßen. Seitdem haben sich einige interessierte Bürgerinnen und Bürger gemeldet. „Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Die Gesundheitslotsen können sich beispielsweise in Begegnungsstätten, Kirchengemeinden, Moscheen, Kulturzentren und Sportvereinen engagieren“, erklärt Kadir Koyutürk, Integrationsbeauftragter der Stadt Kornwestheim und Leiter des Projekts.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Sonderthemen