Kornwestheim/Frankfurt Menschenrechte für Computer und Maschinen?

Von
Regine Bott (3. von rechts) bei Dream Ursula Foto: pme

Kornwestheim/Frankfurt - Auch die Kornwestheimer Autorin Regine Bott saß bei der Frankfurter Buchmesse auf einem der zahlreichen Podien. Als Science-Fiction-Expertin und Gewinnerin des Literaturpreises Seraph war sie zu der Gesprächsrunde namens „Dream Ursula“ im Hotel „25 hours – The Trip“ eingeladen worden, organisiert wurde der Nachmittag von den Verlagen Heyne und Fischer Tor, dem Phantastik-Autoren-Netzwerk (PAN) sowie der Buchmesse selbst.

„Dream Ursula“ war der US-amerikanischen Autorin Ursula K. Le Guin gewidmet und drehte sich unter anderem um ihr Werk. Anfang 2018 war sie verstorben, Bekanntheit erlangte sie unter anderem mit ihren Hainish-Zyklus und den Geschichten um die fiktive Welt Erdsee. Während der Diskussionsrunde gab Regine Bott eine Einschätzung, welche Relevanz Science-Fiction-Literatur für die Gesellschaft habe und welche technischen und sozialen Entwicklungen die Zukunft bringen könnte. Dabei bezog sich Bott immer wieder auf Le Guin. So sprach sie etwa den Roman „Freie Geister“ von 1974 an, in dem die verschiedene Gesellschaftsformen einander gegenübergestellt werden. Auch äußerte sich die Kornwestheimer Autorin zur Frage der Menschenrechte für Maschinen und Computer, sollten diese irgendwann einmal Bewusstsein entwickeln. Eine solche Entwicklung liege natürlich in dieser Form noch in weiter Ferne, so Bott. „Aber als Autoren müssen wir schon heute das Zusammenspiel zwischen Menschen und Robotern genau betrachten und überlegen, welche Auswirkungen es haben kann.“

Neben Bott saßen die Autoren Alessandra Reß, James Sullivan und Kai Hirdt auf der Bühne, außerdem als Vertreter des Vereins Phantastische Akademie die Vorsitzende Natalja Schmidt und Autor Christoph Hardebusch. Die Moderation übernahm Diana Menschig, Vorsitzende des Phantastik-Autoren-Netzwerkes. Vor der Diskussionsrunde führte Theo Downes-Le Guin ins Thema ein, Sohn von Ursula Le Guin.

Artikel bewerten
3
loading
 
 

Sonderthemen