Kornwestheim - Dank eines aufmerksamen Zeugens wurden am Freitagmorgen zwei Graffiti-Sprayer auf frischer Tat ertappt und vorläufig festgenommen. Sie waren am Rande der B 27 auf Höhe der Geschwindigkeitsmessanlage unterwegs. Die beiden hatten sich an der dortigen Lärmschutzwand mit einem bunten Schriftzug verewigt und einen Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro verursacht. Kurz nach 5 Uhr wurde die Polizei alarmiert, die die jungen Männer im Alter von 20 und 21 Jahren dort vorfand. Beide hielten noch jeweils eine Spraydose in der Hand. Beim Anblick der Beamten ergriffen sie die Flucht, doch sie konnten nach kurzer Verfolgung eingeholt und dingfest gemacht werden. Ein am Tatort sichergestellter Rucksack enthielt weitere Sprühdosen. Die Männer wurden nach den polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.