Kornwestheim Im Neubau wird bald ganztags unterrichtet

Von
Schulaufführung in der Grundschule Pattonville: Auch dafür ist künftig Zeit. Foto: /Eva Tilgner

Pattonville - Auf der Baustelle der Grundschule Pattonville rollen die Bagger immer noch fleißig, die Gebäude nehmen weiter Form an. „Die Baustelle läuft gut. Wir sind wir sogar schneller als im Zeitplan“, sagte Dirk Schönberger, Oberbürgermeister der Stadt Remseck, in der Sitzung des Remsecker Verwaltungsausschusses am Donnerstagabend. „Mit dem Beginn des Schuljahrs 2021/22 kann der Schulbetrieb dort starten.“ Klar ist nun auch, wie der Schulalltag in dem neuen Gebäude in der John-F.-Kennedy-Alle 43 aussehen wird – im verbindlichen Ganztagesunterricht an vier Tagen von 8 bis 15 Uhr samt gemeinsamem Mittagessen. Dem stimmten die Stadträte im Sitzungssaal des neuen Remsecker Rathauses zu, der endgültige Beschluss obliegt dem Gemeinderat am kommenden Dienstag. „Es ist ein Meilenstein, dass wir jetzt die erste Grundschule als verbindliche Ganztagsschule in Remseck schaffen werden“, sagte der Remsecker Stadtrat Jens Kadenbach (Freie Wähler).

Wie das pädagogische Konzept für die rund 450 Schülerinnen und Schüler und die Kinderbetreuung außerhalb der Schulzeit aussehen wird, darüber hatten Schulleiterin Ulrike Schiller und Andrea Hartmann, Fachbereichsleiterin Bildung, Familie, Soziales, die Stadträte zuvor informiert. „Mit dem neuen räumlichen Konzept und der gebundenen Ganztagsschule können wir den Schultag besser rhythmisieren“, sagte Ulrike Schiller.

Dieser wird ab dem Schuljahr 2021/2022 von Montag bis Donnerstag in sieben Zeitstunden von 8 bis 15 Uhr, freitags im Halbtagsunterricht bis zum Mittag, stattfinden. Neben dem Unterricht in altersgemischten Klassen werden die AGs mit nicht schulischen Inhalten am Vor- und am Nachmittag liegen, auch das Lernen hat nach der Mittagspause einen festen Platz. „Dafür ist die Lernzeit vorgesehen. Die Kinder sollen keine Hausaufgaben mit nach Hause nehmen“, betonte Ulrike Schiller. Nach dem Lernen verbringen die Mädchen und Jungen die letzte Stunde im Kursus bei außerschulischen Kooperationspartner wie Altenheimen, Sportvereinen oder der Bücherei.

Doch nicht nur im Stundenplan hat jeder Teil des Konzepts seinen Platz, auch räumlich wird jeder Zentimeter des neuen Schulgebäudes genutzt. „In jedem Flügel der Schule wird eines der vier Cluster zuhause sein“, erklärte Ulrike Schiller. Jeweils vier Klassen werden einen Cluster bilden. In den Flügeln werden sich neben den Klassenzimmern Gruppenräume für die beiden inklusive Klassen, Ruheräume, Bereiche für die pädagogischen Teams und die Speisezimmer befinden.

Apropos Speisen: Das gemeinsame Essen spielt in dem Konzept eine zentrale Rolle. „Im einstündigen Mittagsband essen zwei Klassen eines Clusters 30 Minuten zusammen, die anderen beiden nutzen die Zeit für Bildungsmaßnahmen mit Büchern und Spielen“, beschreibt die Schulleiterin. „Dann wird getauscht.“ Die Betreuung des Mittagsband wird dabei von Kräften der Stadt Remseck übernommen. „Während des Essens beaufsichtigen zwei Personen die rund 50 Kinder“, sagte Andrea Hartmann.

Doch was passiert mit der Schulkindbetreuung? Mit der längeren Betreuung in der Schule fällt diese ja teilweise weg. „Der bisherige Umfang wird nicht mehr benötigt“, sagt Andrea Hartmann, „aber der Bedarf an Betreuungszeit ist weiter vorhanden.“ Dieser ist jetzt aber anders gelagert sein: Die Frühbetreuung von 7 bis 8 Uhr wird bleiben, das Mittagsband hinzukommen und die Spätbetreuung nach Schulende bis 17 Uhr wird verkürzt, an Freitagen bleibt sie gleich. „Da kommt noch jede Menge Arbeit auf den Fachbereich zu“, stellte die SPD-Fraktionsvorsitzende Angelika Feurer heraus. Insgesamt befanden die Stadträte das Konzept und den Prozess der gemeinsamen Planung als positiv. „Das hat Hand und Fuß“, urteilte Steffen Kirsch, CDU-Fraktionsvorsitzender.

Positives gab es auch auf der Kostenseite des Neubaus, an dem die Stadt Kornwestheim mit zwei Millionen Euro beteiligt ist, zu verkünden: „Auch hier liegen wir im Kostenrahmen von rund 11,5 Millionen Euro“, sagte Dirk Schönberger.

Artikel bewerten
2
loading
 
 

Sonderthemen