Kornwestheim - Am Freitagmorgen hat vermutlich eine Katze einen Küchenbrand in einem Kornwestheimer Mehrfamilienhaus ausgelöst: Laut der Polizei hatte das Tier den Herd eingeschaltet, woraufhin ein darauf stehender Wasserkocher Feuer fing. Eine 53-jährige Bewohnerin rief gegen 3.50 Uhr die Polizei. Als die Beamten eintrafen, war der Brand bereits fortgeschritten. Das Haus wurde evakuiert, die Feuerwehr, die mit 18 Mann angerückt war, konnte den Brand schließlich löschen. Nachdem die Feuerwehrleute die Wohnung mit einer Wärmebildkamera überprüft hatten, konnten die Bewohner wieder in das Gebäude. In Mitleidenschaft gezogen wurden Herd und Wasserkocher, die Wände wurden durch Ruß beschmutzt.