Kornwestheim Kornwestheim stehen B-27-Sperrungen bevor

Von
Bald gibt es weitere Sperrungen. Foto: Archiv/ Sauter

Kornwestheim - Die Verwaltung informierte die Stadträte im jüngsten Kornwestheimer Ausschuss für Umwelt und Technik über eine ganze Reihe Baustellen. Zusätzliche Zeit widmeten sich die Kommunalpolitiker der Gumpenbachbrücke. Der Neubau der B-27-Querung ist zwar keine städtische Baustelle, sondern vom Bund finanziert. Aber: Der 27-Millionen-Bau ist mit Abstand das größte aktuelle Bauprojekt in Kornwestheim – und es wird die Stadt noch knapp zweieinhalb Jahre beschäftigen.

Dass die Brückenbauarbeiten unter fließendem Verkehr stattfinden bestätigte noch einmal Tim Weirich vom Regierungspräsidium Stuttgart. Allerdings gibt es dann doch zwischenzeitlich einige Sperrungen, wie Weirich ergänzte.

Bereits in eineinhalb Wochen wird es demnach eine Vollsperrung der Bundesstraße in Richtung Ludwigsburg und eine halbseitige Sperrung in Richtung Stuttgart geben – und zwar vom 20. März am Abend bis zum 23. März am Morgen. Der Verkehr Richtung Ludwigsburg soll großräumig über B 10 und die Autobahn umgeleitet werden.

Zwischenzeitlich werden jeweils über mehrere Wochen ganze Anschlussstellen gesperrt. Um hier die Probleme zu minimieren, verlegt das Regierungspräsidium die entsprechenden Sperrungen jeweils in die Sommerferien, zumindest, so gut es geht – die Sperrungen werden wohl etwas darüber hinaus gehen müssen.

In den Sommerferien 2021 wir die Ausfahrt Kornwestheim Nord/West geschlossen, denn die neue Einfädelspur muss gebaut werden. Die Umleitung führt dann über die Aldinger Straße und die Stuttgarter Straße in Kornwestheim. Diese Situation bereitete dann auch einigen Stadträten im Ausschuss Sorge, sie fürchten etwa „ein Verkehrschaos“ (Martin Ergenzinger, CDU) und mehrere Ausschussmitglieder fragten, ob es nicht möglich wäre, den Verkehr gleich über die Enzstraße zu leiten. Das RP hat sich aber dagegen entschieden, wohl auch, weil die Ampelanlage am Kimryplatz das nicht packen würde.

In den Sommerferien 2022 wird wohl die Ausfahrt Nord/Ost gesperrt. Hier soll der Verkehr Richtung Autokino geführt werden, um dort umzudrehen und in Nord/West abzufahren.

Artikel bewerten
6
loading
 
 

Sonderthemen