Kornwestheim Messerangriff: Täter in Haft

Von red/mv
Das Gleis war zur Spurensuche abgesperrt worden. Foto: /Jacqueline Fritsch

Kornwestheim - Einsatzkräfte der Bundespolizei haben am Mittwochmorgen einen 17-jährigen Tatverdächtigen festgenommen. Der Jugendliche steht im Verdacht, am vorvergangenen Donnerstag, 16. Dezember, am Kornwestheimer Bahnhof in einer S-Bahn der Linie S 5 einen 16-jährigen Mitreisenden mit einem Messer angegriffen und verletzt zu haben.

„Intensive Ermittlungsmaßnahmen“ hätten laut Bericht der Staatsanwaltschaft und der Bundespolizei die Einsatzkräfte auf die Spur des jungen Mannes geführt. Der 17-Jährige wurde in seiner Ludwigsburger Wohnung angetroffen und aufgrund eines am Vortag erlassenen Haftbefehls festgenommen. Bei der anschließenden Durchsuchung stießen die Ermittler auf verschiedene Beweismittel und stellten diese sicher. Der Tatverdächtige wurde noch im Laufe des Vormittags einem Haftrichter vorgeführt, der den Haftbefehl auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Vollzug setzte. Der polizeibekannte Jugendliche wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Unmittelbar nach dem Vorfall am Kornwestheimer Bahnhof hatten zahlreiche Polizisten nach dem mutmaßlichen Täter gesucht, dabei aber zunächst noch keinen Erfolg vermelden können.

Artikel bewerten
15
loading