Kornwestheim - Das Interesse an der Anlage der Stadtwerke Ludwigsburg/Kornwestheim am Römerhügel ist groß. Die Gäste geben sich praktisch die Klinke in die Hand, jetzt schaute der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller vorbei. Rund drei Monate ist die Anlage offiziell in Betrieb. Seither gab es Sonne satt und damit jede Menge Wärmeproduktion. Stadtwerke-Geschäftsführer Christian Schneider erläuterte dem Gast aus der Landeshauptstadt das Funktionsprinzip der derzeit bundesweit größten Anlage. Gemeinsam mit dem Ludwigsburger Oberbürgermeister Dr. Matthias Knecht, dem Ersten Bürgermeister der Stadt Kornwestheim Daniel Güthler und weiteren Teilnehmern ergab sich eine angeregte Diskussion rund um Solarenergie, Förderprojekte und Energiewende. Die offizielle Einweihung der Solarthermie-Anlage wurde bei Projektabschluss Ende Mai 2020 Corona-bedingt verschoben. Die Stadtwerke hoffen, sie zumindest noch in diesem Jahr durchführen zu können. (red) Foto: z