Kornwestheim Motorroller aus Frust gestohlen

Von pme/red
Die Polizei konnte rechtzeitig alarmiert werden. Foto: dpa/Franziska Kraufmann

Kornwestheim - Internetverkäufe haben durchaus ihre Tücken. Nachdem ein anderer Käufer ihnen dieser Tage einen Motorroller vor der Nase weggeschnappt hatte, waren zwei junge Männer so erbost, dass sie das Gefährt stehlen wollten. Der Verkäufer aus Kornwestheim, 34 Jahre jung, hatte den Roller in einer Online-Verkaufsgruppe eingestellt und dort seine Adresse an Interessenten weitergegeben. Morgens kam ein Käufer, dem er das Gefährt zusagte.

Zwei Männer im Alter von 26 und 27 bekamen nicht mit, dass der Roller schon vergeben war, sie rückten also dennoch an. Nach einem Streit mit dem 34-Jährigen aufgrund des nicht mehr verfügbaren Rollers gingen sie in den Hinterhof und versuchten, den dort abgestellten, mit Lenkradschloss gesicherten Roller einfach fortzutragen und zu stehlen. Da der 34-Jährige das Vorhaben beobachtete, konnte er den Diebstahl verhindern, bevor die Männer sich mit dem Roller aus dem Staub machen konnten – und auch die Polizei rufen.

Artikel bewerten
1
loading