Kornwestheim Nun bleiben auch Rathaus und Büchereien geschlossen

Von
Das Rathaus ist für den Publikumsverkehr geschlossen. Foto: Dominik Florian

Kornwestheim - Beschlüsse haben derzeit nur eine kurze Halbwertszeit. Behörden reagieren mit neuen Anordnungen auf das sich stetig ausbreitende Coronavirus. Hatte die Stadt Kornwestheim am Freitag noch mitgeteilt, dass die Bücherei, die Museen und die Sporthallen geöffnet bleiben, so rückte sie nun davon wieder ab.

Und sogar das Rathaus wird für den Publikumsverkehr geschlossen. Schilder an den Eingängen informieren darüber. Die Mitarbeiter seien aber telefonisch und per E-Mail weiterhin erreichbar. Die Stadt bittet die Bürger, für spezielle Anliegen Termine zu vereinbaren. Die Kontaktdaten der einzelnen Mitarbeiter und Fachbereiche seien auf der Homepage der Stadtverwaltung unter www.kornwestheim.de verfügbar.

Das Bürgeramt und die Geschäftsstelle des Zweckverbandes Pattonville können nur noch zu den üblichen Öffnungszeiten betreten werden, wenn zuvor telefonisch oder per E-Mail ein Termin vereinbart worden ist.

Auch die Stadtbücherei ist ab sofort bis voraussichtlich zum Ende der Osterferien geschlossen. Wer Medien zurückgeben will, kann die Außenrückgabe nutzen, die weiterhin in Betrieb sein wird. Die On-Leihe im Internet steht uneingeschränkt zur Verfügung. Die Bücherei Pattonville muss ebenfalls ihre Pforten schließen.

Das K bleibt insgesamt für die nächsten Wochen geschlossen – nicht nur für Veranstaltungen der Stadt, sondern auch für private.

Auch die Museen, die die Stadt zunächst geöffnet halten wollte, werden nun geschlossen – das gilt sowohl für den Kleihues-Bau wie auch für das Schulmuseum.

Sport treiben wird nur noch im Freien möglich sein – und das natürlich am besten allein oder in gebührendem Abstand zu anderen. Die Stadt hat die Sporthallen allesamt geschlossen. „Das bedeutet, dass der reguläre Trainingsbetrieb für die Vereine und weiteren Nutzer nicht aufrechterhalten werden kann“, schreibt die Verwaltung in einer Pressemitteilung. Aber die Vereine hatten in den vergangenen Tagen ohnehin angekündigt, dass sie den Trainings- und Übungsbetrieb eingestellt haben. Den Walkingtreff, der von montags bis mittwochs zusammenkommt, hat die Stadt Kornwestheim für die kommenden Wochen abgesagt. Der SV Kornwestheim hat das Funsportzentrum geschlossen. „Diese Maßnahme fällt uns nicht leicht und stellt uns vor noch nie dagewesene Herausforderungen. Sie bedeutet für alle Beteiligten eine besondere Härte, basiert jedoch auf den dringenden Empfehlungen des Württembergischen Landessportbundes“, so Geschäftsführer Thomas Eeg in einem Schreiben an die SVK-Mitglieder.

Und natürlich lässt die Stadt auch das Jugendzentrum an der Stuttgarter Straße sowie das Bewohner- und Familienzentrum an der Salamanderstraße geschlossen. Die Kindersportschule und die Musikschule stellen ihren Betrieb, wie von der Stadt schon am Freitag verkündet, ein. Der Bürger- und Jugendtreff in Pattonville, das Jugendgelände und die Bürgerhalle können vorerst nicht genutzt werden.

Die evangelische Kirchengemeinde Kornwestheim hat gestern mitgeteilt, dass bis auf weiteres alle Gottesdienste entfallen. „Wir folgen damit einer Empfehlung der Kirchenleitung der evangelischen Landeskirche“, heißt es auf der Homepage. Die Pfarrämter seien aber weiterhin erreichbar und stünden für Auskünfte und Gespräche zur Verfügung. Auch die katholische Kirche hat ihre Gottesdienste bis zum 19. April abgesagt.

Die Energieagentur Lea wird vorerst keine Beratung im Rathaus Kornwestheim anbieten. Aber: Es wird ein telefonisches Beratungsangebot eingerichtet. Eine Terminvereinbarung dafür ist telefonisch unter 0 71 41 / 68 89 30 möglich. Für Bürger der Stadt Kornwestheim ist das kostenlos.

Das Capitol-Kinocenter in der Güterbahnhofstraße hat den Betrieb auf behördliche Anordnung nunmehr auch eingestellt. Die Regelung gelte bis Juni, teilt das Capitol mit, das aber hofft, dass sie schon vorab wieder außer Kraft gesetzt werde. Auch das Autokino bleibt zu.

Auch das Grundbuchzentralarchiv auf dem Salamander-Areal hat seine Pforten geschlossen. Das Landesarchiv Baden-Württemberg, zu dem die Kornwestheimer Einrichtung gehört, verweist für Recherche- und Informationszwecke auf das Internetangebot.

Die Vereine und Verbände haben in den vergangenen Tagen weitere Veranstaltungen abgesagt: Der Jahrgang 1934/35 trifft sich in der kommenden Woche (25. März) nicht zum Monatstreff. Die CDU-Senioren haben den Kaffeenachmittag (25. März) abgesagt. Der Förderverein evangelische Jugendarbeit hat seine Mitgliederversammlung (25. März) auf unbestimmte Zeit verschoben.

Die Wochenmärkte sollen laut Stadt wie gewohnt stattfinden – heute und am Freitag auf dem Marktplatz sowie am Samstag auf dem Holzgrundplatz.

Artikel bewerten
6
loading
 
 

Sonderthemen