Kornwestheim Nach schwerem Unfall: Zwei Personen in Lebensgefahr

Von
Mehrere Fahrzeuge waren in den schweren Unfall verwickelt, darunter ein ziviles Einsatzfahrzeug der Polizei. Foto: Anne Rheingans

Kornwestheim - Nach dem schweren Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen schweben zwei Personen noch immer in Lebensgefahr. Das teilte ein Polizeisprecher am Nachmittag auf Nachfrage unserer Zeitung mit. Der Unfall hatte sich in der Aldinger Straße ereignet. Beteiligt war neben weiteren Fahrzeugen ein ziviles Auto der Polizei, das sich gerade auf dem Weg zu einem Einsatz befand. „Die Kollegen waren unterwegs zu einer Festnahme nach Pattonvolle“, ergänzte der Sprecher. Offenbar kam es dabei zu der Kollision auf der Landesstraße.
Wegen des Unfalls musste die Feuerwehr zwei schwer verletzte Personen befreien, die in ihr Fahrzeug eingeklemmt waren. Weitere Personen wurden leicht verletzt, außerdem gab es Blechschäden an mehreren Fahrzeugen, die beteiligt waren.
Zahlreiche Fahrzeuge und Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr waren an Ort und Stelle. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Der Unfallbereich wurde in beide Fahrtrichtungen weiträumig abgesperrt. Der Verkehr wurde für die Einsatz- und Räumarbeiten über die Leibnizstraße und die Straße Im Moldengraben umgeleitet. Teilweise kam es zu langen Rückstaus.

Weitere Infos folgen.

Artikel bewerten
16
loading
 
 

Sonderthemen