Kornwestheim - Vermutlich gab es mehrere Ursachen, die dazu führten, dass ein 23 Jahre alter Radfahrer am Dienstag gegen 13.15 Uhr in der Neckarstraße in einen Unfall verwickelt war. Der Radler befuhr den Gehweg auf der linken Straßenseite entlang der Neckarstraße aus Richtung des Kimry-Platzes kommend – obwohl dieser Gehweg nicht für Radfahrer frei gegeben ist. Hierbei habe er mutmaßlich mit dem Handy telefoniert und sei wohl auch recht zügig unterwegs gewesen, heißt es von Seiten der Polizei. Zeitgleich wollte ein 34-jähriger Renault-Fahrer vom Weißenfelser Ring in die Neckarstraße abbiegen. Der PKW-Lenker musste jedoch wegen des stockenden Verkehrs anhalten. Im weiteren Verlauf prallte der Radler gegen die Beifahrerseite des stehenden Renaults, stürzte und verletzte sich leicht. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf mehrere hundert Euro.