Kornwestheim Stadt reaktiviert Teststellen

Von unserer Redaktion
Kostenlos testen lassen: Es gibt wieder mehr Möglichkeiten. Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Kornwestheim - Die Stadt Kornwestheim reagiert auf die Entwicklung der Coronapandemie und reaktiviert die kommunalen Testzentren. In Kooperation mit dem Arbeiter-Samariter-Bund, der Stern-Apotheke sowie der Johannes-Apotheke werden die Standorte Nord auf dem Parkplatz des Globus-Baumarktes, West auf dem Salamander-Areal und Ost auf dem Kimry-Platz wieder in Betrieb genommen. Sie bieten ab Donnerstag, 18. November, beziehungsweise Freitag, 19. November, wieder kostenlose Corona-Schnelltests an.

Zunächst eröffnet an diesem Donnerstag die Teststelle West, die mittwochs, donnerstags und freitags von 16 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 11 Uhr geöffnet sein wird. Freitags und montags, jeweils von 17 bis 19 Uhr, können sich Bürgerinnen und Bürger auch in der Teststelle Ost testen lassen.

Auch die Drive/Walk-In-Teststelle am Globus- Baumarkt ist dann wieder in Betrieb. Montags hat die Teststelle von 7.30 bis 9.30 Uhr geöffnet, dienstags bis freitags von 16 bis 18 Uhr und samstags von 8 bis 12 Uhr. Darüber hinaus stehen auch noch die privaten Teststellen am Bahnhofsplatz, in Pattonville auf dem Martin-Luther-King-Platz und bei Lidl im Moldengraben zur Verfügung.

Termine für Corona-Tests können über kornwestheim.covid19-testtermine.de/online oder telefonisch montags bis freitags in der Zeit von 8.30 bis 12 Uhr unter 0 71 54/2 02 80 21 vereinbart werden. Die Testzentren stehen nur Personen zur Verfügung, die keine Corona-Symptome haben. Das Ergebnis erhalten die Bürgerinnen und Bürger nach etwa 20 Minuten digital oder in ausgedruckter Form. Bei einem positiven Testergebnis wird das Gesundheitsamt informiert. Für den Termin muss zur Verifizierung der Identität ein Personalausweis oder Reisepass mitgebracht werden.

Artikel bewerten
3
loading