Kornwestheim Steingrube: nur gucken, nicht pflücken

Von
Zufrieden mit den neuen Hinweisschildern: (von links) Jagdpächter Hans-Otto-Härle mit Hündin Perle, die Leiterin der Stabsstelle Umwelt- und Klimaschutz Cordula Wohnhas, und der Erste Bürgermeister Daniel Güthler Foto: z

Kornwestheim - Sie misst knapp 16 Hektar und ist damit eine der größten Ausgleichsflächen im Landkreis Ludwigsburg. Und sie ist Heimat für viele Pflanzen- und Tierarten geworden, die es ansonsten nicht ganz so leicht haben, Lebensraum in dieser dicht besiedelten Region zu finden. Die Rede ist vom Gewann Steingrube nördlich der Aldinger Straße. Mit Hinweistafeln will die Stadt Kornwestheim nun auf dieses besondere Fleckchen Erde aufmerksam machen.

Bei einem Ortstermin hat der Erste Bürgermeister Daniel Güthler auf die Bedeutung dieses einzigartigen Landschaftsgebietes vor den Toren der Stadt hingewiesen. Seit dem Jahr 2005 befindet es sich im Besitz der Stadt Kornwestheim. „Die Stadtverwaltung hat seitdem viel dafür getan, dass ein ökologisch wertvolles Areal entsteht. Verschiedene Vogelarten fühlen sich dort ebenso wohl wie die Zauneidechse oder der Feldhase“, so Güthler. Die Leiterin der Stabsstelle Umwelt- und Klimaschutz, Cordula Wohnhas, betonte bei dem Treffen an der neuen Hinweistafel, dass die Fläche eine wichtige Rolle für den naturschutzrechtlichen Ausgleich in Kornwestheim übernehme und in dieser Funktion erhalten werden müsse. Deshalb müssten sich die Menschen dort auch an Regeln halten. Und die schreiben vor, dass Spaziergänger nicht die Wege verlassen, dass sie keine Pflanzen pflücken und ihre Hunde angeleint lassen. Dass man das Gewann nicht mit dem Auto oder Motorrad befährt, versteht sich eigentlich von selbst.

Dass die Regeln häufig nicht befolgt werden, hat Hans-Otto Härle schon oft beobachtet. Der Kornwestheimer Jagdpächter und Wildtierschützer ist gemeinsam mit seiner Hündin Perle regelmäßig im Gewann Steingrube unterwegs. In Coronazeiten seien dort deutlich mehr Spaziergänger und Hundebesitzer unterwegs, hat er beobachtet. Viele verhielten sich vorbildlich, aber eben nicht alle. Er hofft darauf, dass die Hinweistafeln nun ihre Wirkung zeigen.

Artikel bewerten
4
loading
 
 

Sonderthemen