Telefon-Betrüger haben einen 75 Jahre alten Kornwestheimer um 1900 Euro erleichtert. Die unbekannten Täter hatten dem Senior in der Zeit zwischen Donnerstag und Montag in mehreren Gesprächen in Aussicht gestellt, er könne 94 000 Euro gewinnen. In den Telefonaten erklärten die Täter dann, dass für die Gewinnauszahlung der Kauf von Guthabenkarten eines amerikanischen App-Stores notwendig sei. Die Codes dieser Guthabenkarten müsse er telefonisch dem Anrufer übermitteln, um angeblich den Transport der Gewinnsumme zu versichern. Dies tat der Mann zunächst auch, wodurch ihm der finanzielle Schaden entstand. Misstrauisch wurde der 75-Jährige schließlich, als mehrere anberaumte Termine zur angekündigten Abholung dieser Karte zunächst vereinbart und dann wieder abgesagt wurden. Der Mann brach den Kontakt daraufhin ab und wandte sich an die Polizei.