Kornwestheim Trotz Absage: Feuerwehr kocht Kirbe-Menüs

Von
Kochlöffel statt Blaulicht: Die Kornwestheimer Feuerwehr bereitet Kirbe-Menüs zu. Foto: dpa/Carsten Rehder

Kornwestheim - Die traditionelle Kirbe, die in der Kornwestheimer Innenstadt für Sonntag, 25. Oktober, geplant war, fällt in diesem Jahr Corona bedingt aus. Da die Freiwillige Feuerwehr zumindest kulinarisch nicht ganz auf die Kirbe verzichten möchte, bietet sie eine Aktion an. Unter dem Titel „Kirbe2go“ kann bei der Kornwestheim Wehr bis kommenden Mittwoch, 14. Oktober, ein traditionelles Kirbe-Menü bestellt werden.

„Als wir im Juli erfahren haben, dass die Kirbe in diesem Jahr nicht stattfinden kann, haben wir nach einer Alternative gesucht“, sagt Matthias Häußler, der Kommandant der Kornwestheimer Wehr, „Wir wollten die Tradition aufrechterhalten und haben uns für die Kirbe2go entschieden.“ Dabei könne aus drei Gerichten gewählt werden: einem Wildschweinbraten, einem Schweinebraten und Käsespätzle. Die Bestellung kann über ein Formular auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr abgegeben werden. „Wir bereiten die Menüs dann am Samstag und Sonntag vor und verpacken sie essfertig für die Besteller“, sagt Matthias Häußler.

Am ursprünglichen Kirbe-Sonntag können die georderten Menüs dann am Tor der Feuerwache, Kimryplatz 1, abgeholt werden.

Artikel bewerten
1
loading
 
 

Sonderthemen