Kornwestheim Unfall mit geklautem Roller

Von
Polizei im Einsatz Foto: dpa

Kornwestheim - Wegen Diebstahls und Verkehrsunfallflucht ermittelt das Polizeirevier Kornwestheim seit Mittwochabend gegen einen noch unbekannten, aber vermutlich jugendlichen Täter, der in Pattonville sein Unwesen trieb. Gegen 19.50 Uhr beobachteten Zeugen einen Rollerfahrer, der ohne Helm, jedoch mutmaßlich mit überhöhter Geschwindigkeit, über den Parkplatz einer Schule und die John-F.-Kennedy-Allee fuhr und dann in die Michiganstraße bog. Das Licht am Zweirad war während der Aktion nicht eingeschaltet.

Im Kreuzungsbereich mit der Georgiastraße wollte allerdings ein 22-Jähriger seinen BMW wenden. Zwischen dem Autolenker und dem Rollerfahrer kam es zu einem Zusammenstoß, woraufhin der Zweiradfahrer stürzte. Der Unbekannte rutschte nun mitsamt dem Roller einige Meter über die Straße und stieß gegen einen geparkten Ford. Der Fahrer, der auf etwa 16 Jahre geschätzt wird, ist ungefähr 1,70 Meter groß ist und hat seitlich rasierte, in der Mitte hochgestellte, helle Haare. Er ergriff nach dem Zusammenstoß zu Fuß die Flucht. Die von Zeugen alarmierten Beamten des Polizeireviers Kornwestheim fahndeten nach ihm, konnten jedoch keinen Tatverdächtigen feststellen. Anhand der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der durch den Unfall komplett beschädigte Roller kurz zuvor im Washingtonring entwendet worden war. Er hatte dort unter einem Carport gestanden. Der beim Unfall entstandene Gesamtsachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Kornwestheim, Telefonnummer 071 54 / 13 130, bittet Zeugen, die weitere Hinweise geben können, sich zu melden.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Sonderthemen